MiO Made in Oldenburg verlost 8 x 2  Flanierkarten für den K+K Cup in Münster am 14. Januar 2018.

Teilnahme:  Mail bis zum 02.01.2017, Eingang 23 Uhr 59 bei uns, mit dem Betreff:

K + K  Cup

Neuer Partner im Reitsport

 Reitsport erstmals im webbasierten TV-Angebot
 Neues Format in der Sendungsgestaltung

Telekom weitet das Sportangebot aus und vervollständigt das Übertragungsangebot. Was in 2014 mit der Übertragung der Deutschen Basketball-Bundesliga begann, ist innerhalb von drei Jahren zu einem vollumfassenden Kanal herangewachsen, welches via Handy, Tablet und TV empfangen werden kann.

 

Telekom versteht sich als ganzheitlicher Partner der Sports, der die exklusiven Rechte an allen Übertragungen der 1. Basketball Bundesliga, der 3. Fußball Bundesliga und sowie der Deutschen Eishockey Bundesliga innehat. Erstmalig wird in 2018 auch Reitsport von diversen Events im In- und Ausland übertragen. Begleitet wird das Projekt durch ClipMyHorse.TV. Nicht nur ein Bildsignal in HD-Qualität, sondern auch ein neues Konzept in der Ausgestaltung der Sendung nach dem Vorbild von Fußballübertragungen sollen einen Mehrwert für den jungen Seher bieten, der sich auf Übertragungen von über zwanzig Reitsportveranstaltungen im Premierenjahr freuen darf. Junge Moderatoren sorgen im Dialog für Vielfalt in den Sendungen und bieten auch dem Nichtreiter Hintergrundinformationen zum Sport und Neues aus der Mode- und Lifestylewelt. Kerninhalt ist jedoch die Übertragung des sportlichen Geschehens mit frischen, dynamischen Sportlern.

 

Neben dem K+K Cup in Münster werden u.a. der SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund (im März), das Maimarkt Turnier in Mannheim, die PferdInternational in München-Riem (im Mai), das Pfingstturnier in Wiesbaden (im Mai), das Hardenberg Burgturnier in Nörten-Hardenberg (im Mai), das Pferdesportevent auf dem Gestüt Bonhomme (im Juni), der CHI in Donaueschingen (im August) sowie der AGRAVIS-Cup in Oldenburg (im November) übertragen. Joachim Kettner, Mitglied des Vorstands des Wiesbadener Reit- und FahrClub e.V., begrüßt die neue Medienpartnerschaft: „Wir gehen neue Wege, sprechen andere Menschen an, die sich für Sport interessieren. Die Vorteile im Marketing sind für uns grandios. Das ist das Fernsehen der Zukunft.“ Der Reigen der internationalen Reitsportveranstaltungen wird sich in den kommenden Tagen vervollständigen, einige Vereinbarungen mit Eventausrichtern aus Deutschland sowie dem benachbarten Ausland (SUI / NED) stehen kurz vor dem Abschluss.

 

Übersicht der Übertragungszeiten

K+K Cup Münster 201

 

Freitag, 12.01.2018

Erste Qualifikationsmöglichkeit zum Großen Preis am Sonntag

ausgetragen als DERBY Pferdefutter Preis

Beginn der Übertragung:                             19.00 Uhr

Beginn des sportlichen Geschehens:           19.15 Uhr

Ende der Übertragung:                                21.30 Uhr (Siegerehrung)

Samstag, 13.01.2018

Zweite Qualifikationsmöglichkeit zum Großen Preis am Sonntag

ausgetragen als Preis der Sparkassen in Westfalen-Lippe

gleichzeitige Qualifikation zum MITSUBISHI MOTORS Masters League Finale

Beginn der Übertragung:                            14.15 Uhr

Beginn des sportlichen Geschehens:          14.30 Uhr

Ende der Übertragung:                               16.30 Uhr (Siegerehrung)

Sonntag, 14.01.2018

Großer K+K-Preis am Sonntag

gleichzeitige Qualifikation zum MITSUBISHI MOTORS Masters League Finale

Beginn der Übertragung:                            14.30 Uhr

Beginn des sportlichen Geschehens:          14.45 Uhr

Ende der Übertragung:                               16.45 Uhr (Siegerehrung)

 

 

K+K Cup Zeitplan

 Stand 15.12.2017 - Änderungen vorbehalten(added 15th December 2017 - subject to change)

Mittwoch 10.01.2018
Westfalentag - Halle Münsterland
-     09:15 Uhr, Prüfung 11
      Preis vom AufbereitungsZentrum Hafen Victor, Castrop-Rauxel
      Springprüfung Kl. M* mit steigenden Anforderungen
      Geschlossene Prüfung
 
-     10:30 Uhr, Prüfung 12a/b
      Preis der SINNACK Backspezialitäten
      Springprüfung Kl. M*
 
-     13:30 Uhr, Prüfung 49
      Westfalentag - Springen 2018
      Springprüfung Kl. M**
      Qualifikation für LP Nr. 50 dieser Ausschreibung
 
-     17:00 Uhr, Prüfung 50
      Preis der Großewinkelmann GmbH & Co.KG
      Westfalentag - Springen 2018 - Finale
      Mann.-Springprüfung Kl. M** mit 1 Umlauf und 1 Stechen
 
-     ca. 18:45 Uhr Abendprogramm
      Eröffnungsveranstaltung
      19:00 Uhr
      DERBY Hengst-Gala
 
Messehalle Nord
-     08:00 - 09:00 Uhr
      Freies Training der am Westfalen-Tag teilnehmenden Dressurpferde
 
-     09:30 Uhr, Prüfung 47
      Westfalentag - Dressur 2018
      Dressurprüfung Kl. M**
      Qualifikation für LP Nr. 48 dieser Ausschreibung
 
-     16:30 Uhr, Prüfung 48
      Preis der Thüning OHG - Finanzdienstleistungen Laer
      Dressurprüfung Kl. M** für Mannschaften
      Finale Dressur - Westfalentag 2018
 
-     18:30 Uhr, Prüfung 14
      Ehrenpreis gegeben von der Fa. Bense & Eicke GmbH & Co.KG
      Dressurprüfung Kl. M* - Geschlossene Prüfung
 
Donnerstag, 11.01.2018
Tagesveranstaltung - Halle Münsterland - "Tag der RAIFFEISEN-MÄRKTE"
-     08:30 Uhr, Prüfung 6 ab
      Preis der Firma Kneilmann Gerätebau e. K.
      Springprüfung Kl. A** - Geschlossene Prüfung
 
-     11:00 Uhr, Prüfung 7
      Preis des Reiterverbandes Münster e. V.
      Springprüfung Kl. A**
 
-     12:15 Uhr, Prüfung 9ab
      Preis der UVEX SPORTS GROUP GmbH & Co.KG
      Springprüfung Kl L - Geschlossene Prüfung
 
-     14:15 Uhr, Prüfung 11 ab
      Preis der conveni GmbH
      Springprüfung Kl L
 
-     17:00 Uhr, Prüfung 13
      Preis der Raiffeisen-Märkte
      Mann.-Springprüfung Kl. L
 
Abendveranstaltung - Halle Münsterland
-     18:45 Uhr, Prüfung 8
      Preis der Fa. Reitsport H. Ottenhues, Ibbenbüren-Dörenthe
      Präsentation der an 1.-3. St. platz. Teilnehmer
 
-     19:00 Uhr, Prf. 1c
      Preis der STADT MÜNSTER
      Mann.-Dressurprüfung Kl. A* - Kür der Reitervereine
      2. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte
      der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis
 
Messehalle Nord
-     07:30 Uhr, Prüfung 8
      Preis der Fa. Reitsport H. Ottenhues, Ibbenbüren-Dörenthe
      "Ihr Sattel- und Reitsportspezialist im Münsterland"
      Dressurprüfung Kl. L*-Kandare
      Präsentation der an 1.-3. St. Platz. Teilnehmer
      um 18.45 Uhr in der Abendveranstaltung
 
-     11:00 Uhr, Prüfung 15
      Ehrenpreis gegeben von der Fa. Bense & Eicke GmbH & Co.KG
      Dressurprüfung Kl. M* (Aufgabe: M5)
 
-     13:30 Uhr, Prüfung 3
      Preis der Stadt Münster
      Dressurprüfung Kl. A* - Sonderaufgabe A2, Aufgabenheft 2008
      1. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte
      der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis
 
-     17:00 Uhr, Prüfung 5 ab
      Dressurprüfung Kl. A*
      Pferde, die nicht in Prfg. Nr. 3 dieser Ausschreibung gestartet werden
 
-     19:30 Uhr, Prüfung 33
      DERBY Dressage Cup
      Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire A 2017
      Qualifikation für LP Nr. 34 und 35 dieser Ausschreibung
 
Freitag, 12.01.2018
Tagesveranstaltung - Halle Münsterland
-     08:00 Uhr, Prüfung 19 a-c
      Preis der Fa. Malerbetrieb Wienfort GmbH
      "Ihr innovativer Partner für Projektgestaltung"
      WIENFORT Young Horses Trophy 2018
      Springprüfung Kl. M** (erst 7jähr.; dann 8jähr. Pferde; identische Anforderungen)
      1. Qualifikation für den "Siegerpreis der Nachwuchspferde"
 
-     12:00 Uhr, Prüfung 22
      Preis der GBV Südertor GmbH & Co. KG, Münster und
      Preis der 1. Sportpferde Andreas Osterhoff GmbH & Co. KG, Hamm
      Springprüfung Kl. S**
      Einlaufprüfung der Mittleren Tour
 
-     15:45 Uhr, Prüfung 20 a-c
      Preis der Fa. Malerbetrieb Wienfort GmbH
      "Ihr innovativer Partner für Projektgestaltung"
      WIENFORT Young Horses Trophy 2018
      Springprüfung Kl. M** (erst 7jähr.; dann 8jähr. Pferde; identische Anforderungen)
      2. Qualifikation für den "Siegerpreis der Nachwuchspferde"
 
Abendveranstaltung - Halle Münsterland
-     19:30 Uhr, Prüfung 26
      DERBY Pferdefutter Preis
      Springprüfung Kl. S*** mit Stechen
      1. Qualifikation "Großer K+K Preis von Münster"
      Wertung zum AGRAVIS Zukunftspreis für Teilnehmer U25
 
-     22:00 Uhr, Prüfung 30
      MITSUBISHI MOTORS DRIVING COMPETITION
      Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen
      Pony-Zweispänner Kl. S mit 2 Umläufen
 
-     anschl. Prf. 31
      MITSUBISHI MOTORS DRIVING COMPETITION
      Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen
      Pony-Vierspänner Kl. S mit 2 Umläufen
      Sonderehrenpreis der Westfälischen Nachrichten (WN) für das schnellste Gespann
 
Messehalle Nord
-     06:30 - 07:45 Uhr
      Freies Training Dressurpferde
 
-     08:30 Uhr, Prüfung 16
      Preis der Hengststation Rüscher-Konermann, Greven
      Ehrenpreis gegeben von Goldschmiede Sabine Baßler, Menden
      Dressurprüfung Kl. S* (S3)
      Qualifikation für Prfg. Nr. 17 dieser Ausschreibung
 
-     13:30 Uhr, Prüfung 34
      DERBY Dressage Cup
      Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire B 2017
 
-     15:00 Uhr, Prüfung 35
      Preis der P&M Cosmetics GmbH & Co. KG
      - Dermasence Medizinische Hautpflege -
      Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire B 2017
 
-     16:30 Uhr, Prüfung 37
      Preis des Hotel-Restaurant Münnich
      Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges (7-9jähr. Pferde)
      Qualifikation für Prfg. Nr. 38 dieser Ausschreibung
 
-     19:30 Uhr, Prüfung 45
      KANTRIE REITSPORT - Preis der Raiffeisen-Märkte
      Einlaufprüfung "Preis der Zukunft" für Junge Reiter
      Dressurprüfung Kl. S* - FEI Dressuraufgabe Junge Reiter Mannschaftswertung 2017
 
Samstag, 13.01.2018
Tagesveranstaltung - Halle Münsterland
-     08:00 Uhr, Prüfung 24
      Preis der Sportpferde Christian Glanemann, Sassenberg-Füchtorf
      Preis gegeben von Michael Wittschier
      Springprüfung Kl. S**
      Qualifikation für den "Siegerpreis Mittlere Tour"
 
-     09:45 Uhr, Prüfung 4
      Preis der Stadt Münster und der Gestüt Neuenhof KG
      Springprüfung Kl. A**
      3. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte
      der Stadt Münster - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis
 
-     13:30 Uhr, Prüfung 27
      Preis der Sparkassen in Westfalen-Lippe
      CHAMPIONAT VON MÜNSTER
      Springprüfung Kl. S*** mit Stechen
      2. Qualifikation "Großer K+K Preis von Münster"
      Qualifikation zur MITSUBISHI MOTORS Masters League
      Fahrzeug für den Sieger aus dem Hause MITSUBISHI MOTORS
      Wertung zum AGRAVIS Zukunftspreis für Teilnehmer U25
      Spendenübergabe der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG an die Uniklinik Münster
 
-     16:30 Uhr
      Prüfung 1s 82. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster
      Karl-Gessmann-Gedächtnispreis - Siegerehrung
      Sonderehrenpreis für die beste Mannschaft in der Teilprüfung "Kür"
      gegeben von der DERBY Spezialfutter GmbH
      Sonderehrenpreis "Sympathiepreis der Westfälischen Nachrichten"
      Sonderehrenpreis für das Aufsteigerteam gegeben von ESCON-Marketing
       
      Prüfung 2s
      Preis der WESTFÄLISCHEN NACHRICHTEN
      Komb. Prüfung Kl. A - Einzelwertung des Mannschaftswettkampfes
      Siegerehrung
 
Abendveranstaltung - Halle Münsterland
-     18:30 Uhr, Prüfung 21
      RUTHMANN präsentiert: YOUNGSTER TOUR FINALE
      Der Hersteller von LKW-Hubarbeitsbühnen für Vermieter, Privat,
      Handwerk, Industrie und Kommunen
      Springprüfung Kl. S* mit Stechen
      Ehrung Gesamtsieger "WIENFORT Young Horses Champion 2018"
 
-     20:45 Uhr, Prüfung 23
      Preis der POTT's Brauerei Oelde
      Springprüfung Kl. S** mit Siegerrunde (Best of 5)
 
-     22:45 Uhr, Prüfung 29
      WECKER DRUCKLUFT PERFECTION
      Kostüm-Punkte-Springprüfung Kl. S** mit Joker
      Sonderehrenpreise für die 3 besten Kostüme
      Sonderehrenpreise gegeben von Wecker Druckluft für den jüngsten Teilnehmer
      und die beste Amazone
 
-     ab 22:00 Uhr
      PARTY im Südfoyer
 
Messehalle Nord
-     06:30 - 08:15 Uhr
      Freies Training der Dressurpferde
 
-     07:30 Uhr, Prüfung 17
      Das Reitsportzentrum Massener Heide präsentiert
      Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I
      Finale der Prfg. Nr. 16 dieser Ausschreibung
 
-     09:30 Uhr, Prüfung 43
      Preis der Zukunft gegeben von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung
      Einlaufprüfung "Preis der Zukunft" für Junioren
      Dressurprüfung Kl. M* - FEI Dressuraufgabe Junioren-Mannschaftswertung 2017
 
-     12:30 Uhr, Prüfung 38
      WECKER DRUCKLUFT Dressage Competition
      Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges (7-9jähr. Pferde)
      Youngster Tour Finale
 
-     14:45 Uhr, Prüfung 41
      Preis der LVM-VERSICHERUNG
      LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2018
      Dressurprüfung Kl. S**** - Grand Prix de Dressage 2017
      Qualifikation für Prfg. Nr. 41 (Grand Prix Special)
 
-     18:30 Uhr, Prüfung 36
      Finale DERBY Dressage Cup
      Dressurprüfung Kl. S* - Sonderaufgabe
 
-     19:30 Uhr, Prüfung 39
      Preis der LVM-VERSICHERUNG
      LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2018
      Dressurprüfung Kl. S*** - Kurz-Grand-Prix (S10)
      Qualifikation für Prfg. Nr. 40 (Grand Prix Kür)
 
Sonntag, 14.01.2018
Tagesveranstaltung - Halle Münsterland - LVM Matinee
-     06:30 - 07:30 Uhr
      Freies Training der im Grand Prix Special startenden
      Teilnehmer/Pferde (Paare)
 
-     07:45 Uhr, Prüfung 18
      LVM-YOUNGSTER CHAMPIONAT 2017/2018
      Dressurpferdeprüfung Kl. L - Finale - Pflichtaufgabe
 
-     09:00 Uhr, Prüfung 42
      Preis der LVM-VERSICHERUNG
      LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2018
      Dressurprüfung Kl. S**** - Grand Prix Special - 1. Teil
 
-     i.d. Pause, Prüfung 18
      LVM-YOUNGSTER CHAMPIONAT 2017/2018
      Dressurpferdeprüfung Kl. L - Finale - Stechaufgabe
 
-     anschl. Prüfung 42
      Preis der LVM-VERSICHERUNG
      LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2018
      Dressurprüfung Kl. S**** - Grand Prix Special - 2. Teil
 
K+K Afternoon - Halle Münsterland
-     13:00 Uhr, Prüfung 25
      Preis der A.S.I. Wirtschaftsberatung AG
      Springprüfung Kl. S** mit Stechen
      Siegerpreis "Mittlere Tour"
      Sonderehrenpreis für die beste Amazone gegeben von Ahmann Leckortungstechnik
 
-     15:30 Uhr, Prüfung 28
      Großer K+K Preis von Münster
      Springprüfung Kl. S**** mit Stechen
      Qualifikation zur MITSUBISHI MOTORS Masters League
      Fahrzeug für den Sieger aus dem Hause MITSUBISHI MOTORS
      Wertung zum AGRAVIS Zukunftspreis für Teilnehmer U25
 
Messehalle Nord
-     08:00 Uhr, Prüfung 44
      Preis der Zukunft gegeben von der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung
      Wertungsprüfung "Preis der Zukunft" für Junioren
      Dressurprüfung Kl. M* - FEI Dressuraufgabe Junioren Einzelwertung 2017
 
-     11:00 Uhr, Prüfung 46
      KANTRIE REITSPORT - Preis der Raiffeisen-Märkte
      Wertungsprüfung "Preis der Zukunft" für Junge Reiter
      Dressurprüfung Kl. S* - FEI Dressuraufgabe Junge Reiter Einzelwertung 2017
 
-     13:30 Uhr, Prüfung 40,
      Preis der LVM-VERSICHERUNG
      LVM - DRESSURCHAMPIONAT 2018
      Dressurprüfung Kl. S**** - Grand Prix Kür mit Musik
 
-     16:30 Uhr, Prüfung 32
      Preis der Firma Cichos, Gelsenkirchen
      Sonderehrenpreis für den jüngsten Teilnehmer gegeben von Kantrie - Die Marke im Reitsport
      Pony-Dressurprüfung Kl. L** (Trense)
      FEI Dressuraufgabe für Ponyreiter Mannschaftswertung 2017

 

 

K+K Cup Münster - Kultturnier im Januar

 Mit einem fulminanten Fest des Pferdesports eröffnet der K+K Cup das Jahr 2018 in der Halle Münsterland. Vom 10. - 14. Januar ist Münster der Anziehungspunkt schlechthin für Fans von Pferd und Sport. Vielfalt, Spitzensport, Zucht, Show und die großartige „Bauernolympiade“ sind Kernbestandteile des traditionsreichsten deutschen Hallenturnieres.  
In bewährter Tradition bestimmt der Westfalentag am Mittwoch den Auftakt des ereignisreichen Wochenendes. Das erste Highlight des Turnieres wartet bereits am Abend, bei dem Züchter- und Sportlerherzen berührt werden: die einzigartige Hengst-Gala mit der Crème de la Crème – unter anderem mit Körungssiegern sowie Bundeschampionats- und Weltmeisterschaftsteilnehmern. Vor großer Bühne präsentieren Hengstationen aus dem In- und Ausland vielversprechende Talente und Vererber aus spring- und dressurbetonter Linie.  
Zum 82. Mal kämpfen am „Tag der Raiffeisen-Märkte“, dem Veranstaltungsdonnerstag, die Reit- und Fahrvereine der Region bei der legendären Bauernolympiade, auch Karl-Gessmann- Gedächtnispreis genannt, um die Wanderstandarte der Stadt Münster. Drei verschiedene Prüfungen sind für die Beurteilung ausschlaggebend: eine Dressurprüfung der Klasse A, eine Mannschaftsdressurkür und ein Mannschaftsspringen der Klasse A. Jährlich wird an Kür- Choreographien gefeilt und getüftelt, das Springtraining intensiviert und der Teamgeist gestärkt. Tribünen, die bis zum letzten Platz gefüllt sind, zeigen die Anerkennung für den Fleiß der Nachwuchstalente und Routiniers der Region. 
Der K+K Cup lädt am Veranstaltungsfreitag zum spektakulären Gespannfahren ein. In zwei Umläufen jagen Pony-Zweispänner und Pony-Vierspänner zum Sieg im kombinierten Hindernissfahren der Klasse S. In diesem Jahr tritt diese Pürfung unter dem Namen MITSUBISHI MOTORS DRIVING COMPETITION auf. Springsportlich bietet der Freitag ein ersten Glanzlicht – im Rahmen des DERBY Pferdefutter Preis steht die erste Qualifikation zum Großen K+K Preis von Münster an. 
Am Samstag geht es in die „Jagd um Punkte“ und zwar mit einer Kostümwertung. Hier gilt es nicht nur sportliche Leistungen, sondern auch kreative und fantasievolle Ideen umzusetzen. Präsentiert von Wecker Druckluft wurde dieser Wettbewerb vor zwei Jahren erstmalig ausgetragen und fand große Begeisterung. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer auf kreative Kostüme und spannende Runden freuen. 


Die Dressur spielt eine tragende Rolle im Konzept des K+K Cup und markiert gleich zum Jahresbeginn ein echtes Glanzlicht im deutschen Dressursport. Mit den LVM- Dressurchampionaten und dem Finale des LVM-Youngster Championats setzt der Landwirtschaftliche Versicherungsverein Münster seit Jahren ein deutliches Zeichen für nachhaltige Sportförderung in Westfalen. Die LVM-Youngster Championate schaffen eine ideale Plattform, um den Nachwuchssport mit talentierten Pferden zu fördern und Talente zu entdecken. Acht Qualifikationen im westfälischen Raum, ausgeschrieben als Dressurpferdeprüfungen der Kl. L für 5-jährige Pferde, führen zum Finale um das LVM-Youngster Championat im Rahmen des K+K Cup. Die großen klassischen Prüfungen wie der Grand Prix, Grand Prix Special und die Grand Prix Kür integrieren sich dem LVM-Dressurchampionat und locken ein starkes Starfeld nach Münster. Nicht zufällig sind Sportpromis wie Anabel Balkenhol, Helen Langehanenberg oder Hubertus Schmidt regelmäßig zu Gast beim K+K Cup. Ein wesentlicher Baustein in der dressusportlichen Palette ist bereits 2017 durch den DERBY Dressage Cup hinzugekommen. Die Serie für Nachwuchsreiter U25 feiert im kommenden Jahr erneut sein Finale beim K+K Cup. 


Springsportlich werden mit dem Championat von Münster am Samstag und dem Großen K+K Preis am Sonntag Meilensteine gesetzt. Beide Prüfung erfahren im kommenden Jahr eine deutliche Aufwertung: der japanische Automobilheresteller MITSUBISHI MOTORS teilt die Leidenschaft zum Reitsport und fördert seit  Jahren das Angebot an Springprüfungen nationaler und internationaler Turniere. Ein großes Kompliment richtet MITSUBISHI MOTORS an das Traditionsturnier in Münster, denn für beide Springprüfungen stellt er Siegerfahrzeuge. Beide Prüfungen zählen auch für die MITSUBISHI MOTORS Masters League, das heißt also, es geht um die letzten „Tickets“ für das Finale der Serie in Dortmund im März 2018.  
Im Januar 2017 trumpften in der Halle Münsterland Jörg Oppermann aus Gückingen als Sieger im Championat und Jens Baackmann aus Roxel als Sieger im Großen K+K Preis von Münster auf. Immense Bedeutung entfaltet die Nachwuchsförderung beim K+K Cup. Für die Springreiter- Generation U25 geht es in Münster um den AGRAVIS-Zukunftspreis, der nach dem Finale in Oldenburg beim AGRAVIS-Cup in eine neue Saison startet.  
Das Aufeinandetreffen von Spitzensport und einer pferdebegeisterten Region ergibt eine höchst unterhaltsame und einzigartige Mischung und ist ganz typisch für den K+K Cup in der Halle
      
Münsterland. Für die Zuschauer bietet sich jeden Tag die Möglichkeit, ganz nach Lust und Laune zwischen Dressur und Springen zu wechseln und die großartige Atmosphäre der gewachsenen Veranstaltung zu genießen oder auch den In-Treffpunkt Abreitehalle zum Plausch mit Freunden und Bekannten zu nutzen.  
Neue Medienpartnerschaft – Telekom präsentiert Reitsport Durch die neue Medienpartnerschaft mit der Telekom erfährt der K+K Cup eine deutliche Aufwertung. Nach Vorbild der Übertragung von Eishockey und Basketballspielen der 1. Bundesliga werden in diesem Jahr erstmalig bei der Telekom Deutschland GmbH Reitsportveranstaltungen aus Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz übertragen. Pro Veranstaltung werden bis zu drei Sendungen produziert. Es wird sowohl Spring- als auch Dressursport übertragen. Die Sendungen werden nicht nur fachkundig kommentiert, sondern auch mit Interviews vom Abreiteplatz mit bekannten und erfolgreichen Reitern umrahmt. 
Die Ticket-Hotline ist über den Reiterverband Münster e.V., Tel.: 0170 / 404 668 zu erreichen. Alle aktuellen Informationen gibt es unter: www.reitverband-muenster.de.

 

 

Das Frankfurter „Siegertreppchen“ kommt zum K+K Cup

Das Traditionsturnier des Reiterverbandes Münster e.V. in der Halle Münsterland bietet Sportlern die beste Möglichkeit ihre aktuelle Form gleich zum Jahresanfang unter Beweis zu stellen und erfolgreich ins neue Jahr zu starten. Das gesamte „Siegertreppchen“ des großen Preises von Hessen (Int. Festhallenturnier in Frankfurt) nutzt eben diese Chance und so treten die „ersten drei“ - Gerrit Nieberg, Felix Haßmann und Gert Jan Bruggink - ihren Start beim K+K Cup vom 10.-14. Januar 2018 an.

Gerrit Nieberg (Münster) ist ein aufstrebender Nachwuchsstar im internationalen Springsport. 2017 belegte er den ersten Platz beim AGRAVIS-Zukunftspreis und auch zieren zahlreiche Erfolge inmitten erfahrener und starker Konkurrenten seine reiterliche Laufbahn. So setzte er sich am vergangenen Wochenende gegen Felix Haßmann aus dem westfälischen Lienen und den Niederländer Gert Jan Bruggink beim Großen Preis von Hessen (Int. Festhallenturnier Frankfurt) - zwei lang erfolgreich im Springsport aktive Reiter - durch. Haßmann, bekannt für seine schnellen Runden, ergatterte in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge die Goldene Peitsche beim Hardenberg Burgturnier, während Bruggink noch im November im Großen Preis von Oldenburg (AGRAVIS-Cup) einen starken zweiten Platz belegte.

 


Münsters große Dressurbühne

Zwei Mal in Folge schon ritt der Dressurreiter Jan-Dirk Gießelmann aus dem niedersächsischen Barver zum Sieg in der Grand Prix Kür beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt. Am vergangen Wochenende feierte der 34-Jährige erst seinen Jahresabschluss, schon kündigt er seinen Start beim K+K Cup in Münster - dem Kultturnier schlecht hin zum Jahresauftakt im Januar - an.

Gießelmann ist seit Februar 2016 Träger des Goldenen Reitabzeichens - 10 Siege in Dressurprüfungen der schweren Klasse konnte er bis dato verbuchen - und sein Erfolgskonto stockte er in dieser Saison noch mit zahlreichen dressursportlichen Platzierungen auf. Gleich dem Vorjahr belegte er 2017 einen beachtlichen dritten Platz in der Grand Prix Kür beim CHIO Aachen.

Die Freude ist groß die Sieger aus Frankfurt in Münster zu begrüßen. Sie versprechen spannende Runden in Parcours und Viereck.

 

 

Louisdor-Preis gastiert 2018 wieder in Oldenburg

Oldenburg, 22.11.2017 – Kurz vor dem Finale beim internationalen Festhallenturnier in Frankfurt haben die Organisatoren des Louisdor-Preis die Qualifikationsstandorte der Serie im kommenden Jahr bekanntgegeben. Nach der erfolgreichen Premiere bei dem diesjährigen AGRAVIS-Cup freut es Veranstalter, Reiter, Richter und Trainer gleichermaßen, dass Oldenburg in der kommenden Saison wieder als Austragungsort benannt ist.

Der Louisdor-Preis ist ein Nachwuchspferde Grand Prix (FN), unterstützt von der Klaus und Liselott Rheinberger Stiftung, und richtet sich an acht- bis zehnjährige Dressurpferde. Ziel der Serie ist es, jüngere Pferde behutsam an den Grand-Prix Sport heran zu führen. Die Aufgaben in den Louisdor-Prüfungen beinhalten Elemente und Lektionen des Grand Prix de Dressage, wurde in den Anforderungen aber etwas reduziert. Oldenburg ist als Austragungsort ein Besonderer: Als letzte Möglichkeit der Qualifikation zum Finale des Louisdor-Preis wird nicht nur jenen Reitern und Pferden eine Chance geboten, die die vorangegangenen Etappen nicht nutzen konnten, auch fungiert der AGRAVIS-Cup als ideale Vorbereitung auf das Finale in Frankfurt. Die Weser-Ems-Hallen bieten ähnliche Bedingungen wie die Frankfurter Festhalle. Gut gefüllte Tribünen und eine ausgelassene Stimmung auf den weitläufigen Rängen der Hallen verlangen sowohl Pferd als auch Reiter ein gewisses Maß an Nervenstärke ab.

Jessica von Bredow-Werndl, Aushängeschild des deutschen Dressursports und Siegerin der Qualifikation in Oldenburg zum Finale des Louisdor-Preis 2017 zeigt sich erfreut, dass es auch in 2018 eine Qualifikationsprüfung in der Halle geben wird. „Die Qualifikationsprüfung in Oldenburg ist eine Bereicherung für die Serie, denn es ist die einzige Station, die wie das Finale in Frankfurt, in der Halle ausgetragen wird. Es ist eine tolle Möglichkeit unsere jungen Dressurpferde an die einzigartige Atmosphäre zu gewöhnen. Zudem herrschen tolle Bedingungen in Oldenburg und die Zuschauer, sind wie beim Finale, direkt am Viereck.“

Auch Kathleen Keller, zweifelslos eine der vielversprechendsten Nachwuchsreiterinnen des Ladens, befürwortet den AGRAVIS-Cup als Standort einer Qualifikationsprüfung zum Finale des Louisdor-Preises. „In Oldenburg herrschen tolle Bedingungen, um unsere Pferde auf das Finale des Louisdor-Preises vorzubereiten. Die Halle ist ähnlich der Festhalle aufgebaut, ist gut besucht und somit können die Nachwuchspferde optimal auf das Finale vorbereitet werden.“

Turnierveranstalter Dr. Kaspar Funke ist sich sicher, dass diese qualitativ hochwertige Prüfung eine Aufwertung für den AGRAVIS-Cup ist. Schon in diesem Jahr war festzustellen, dass die Motivation, die Reise nach Oldenburg einzugehen, bei den Dressurreitern deutlich gestiegen ist. Sie können nun nicht mehr nur ein Pferd in der großen Tour reiten, sondern auch ihre Nachwuchspferde in Oldenburg präsentieren und an die Bedingungen bei großen Hallenturnieren behutsam gewöhnen.


Dass diese Serie Früchte trägt, zeigen die bisherigen Sieger, wie El Santo NRW von Ehrentusch x Rhythmus und Dablino FRH von De Niro x Wanderbursch II mit ihren Reiterinnen Isabell Werth und Anabel Balkenhol. Beide haben schon auf Meisterschaften die deutschen Farben vertreten.

Das Oldenburger Publikum darf sich in 2018 auf Dressursport der Spitzenklasse und die Stars von Morgen freuen.
Weihnachtsspezial des AGRAVIS-Cup

Exklusiv zu Weihnachten erhalten Besucher 30% Rabatt auf Ihre Ticketbestellung (Dauerkarten und VIP-Karten ausgenommen). Das Oldenburger Weihnachtsspecial gilt vom 1. bis 26. Dezember 2017. Tickets sind ab dem 01. Dezember 2017 telefonisch unter 04473 / 9411 -154, per Mail an karten@escon-marketing.de oder online unter www.eventim.de buchbar.

Alle Texte: ESCON MARKETING GMBH