That’s AmoreOldenburger Hochzeitsmesse am 13. + 14. Oktober 2018 in den Weser-Ems-Hallen

Wo wundervolle Feste ihren Anfang nehmen
Oldenburger Hochzeitsmesse am 13. + 14. Oktober 2018 in den Weser-Ems-Hallen

La Bella Romantica – Inspirationen für den schönsten Tag im Leben
Oldenburger Hochzeitsmesse am 13. + 14. Oktober 2018 in den Weser-Ems-Hallen

Emotionen, Freude, Liebe und Unendlichkeit – all das vereint der schönste Tag des Lebens. Doch wie soll er aussehen? Was tragen Braut und Bräutigam am Traualtar? Wie sollen die Einladungskarten aussehen? Und wo findet man das passende Ambiente? Antworten auf all diese wichtigen Fragen und noch viele weitere finden Verliebte auf der Hochzeitsmesse am 13. und 14. Oktober von 10 bis 18 Uhr in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen.
Auf rund 4.000 Quadratmetern finden die Brautpaare alles, um ihre Liebe offiziell zu besiegeln und zu feiern: aktuelle Hochzeitsmode, edlen Trauschmuck, hochwertige Papeterie, feinste Patisserie und ausgefallene Geschenkideen ebenso wie Hochzeitskutschen und festlich geschmückte Fahrzeuge. Und auch der passende Trauort, der gemeinsame Tanzkurs, die ideale Gastronomie nebst stilvoller Floristik und die perfekten Flitterwochen für die frisch Vermählten sind schnell gefunden. Sonja Hobbie, Geschäftsbereichsleiterin Messen, und ihr Team haben sich überdies für dieses Jahr wieder ein Motto einfallen lassen „Romantik, Temperament, Liebe und Leidenschaft – was ist hier stimmiger, als temperamentvolle, italienische Akzente in der Dekoration und den Programmen“, schwärmt sie.


Das gewisse Extra: Modenschauen und Künstler-Lounge
Besonderer Höhepunkt der Oldenburger Hochzeitsmesse sind die Modenschauen in Kooperation mit der Tanzschule Beyer, die jeweils um 12, 14 und 16 Uhr das Publikum verzaubern. Dabei werden die aktuell angesagten Hochzeitsmodetrends genauso präsentiert wie die klassischen Modelle – für große und kleine, schmale und kräftige, junge und ältere Damen und Herren. „Ich freue mich besonders auf unseren sensationellen Moderator Jens Sörensen, der für uns ‚That’s Amore‘ live performen wird“, verrät Annalena Ripke vom Projektteam.

Weiteres Highlight ist die erfolgreiche Künstler-Lounge. Gleich im Eingangsbereich der Hochzeitsmesse präsentieren Künstler, DJs und Musikacts live ihr Können. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Sänger und Bands wie Ines Plettenberg, Sax & Schmalz und die Crackerjacks. „So können sich die Paare direkt von der Qualität der Künstler überzeugen und mit ihnen ins Gespräch kommen“, ergänzt Annalena Ripke.

White Henna und Feuershows: magische Momente mit Fee-Events
Mit Fee-Events präsentiert die Hochzeitsmesse einen der festlichen Beautytrends 2018: White Henna. Diese besonders filigrane Form des Bodypaintings erfreut sich international großer Beliebtheit. Lydia Schwarz, Inhaberin der Eventagentur, malt dabei weiße Muster, die wie Spitze anmuten, auf die Arme, Hände, das Dekolleté oder den Rücken: „Ich nehme dabei das Design des Brautkleides auf und zaubere wunderschöne Muster, die das Outfit vervollkommnen.“
Neben White Henna bietet sie mit ihrem Partner Lars Klein aber auch ungewöhnliche Eventideen an. „Wir sind an Ihrer Seite, wenn es darum geht, Ihre Hochzeit einem absolut unvergesslichen Tag zu machen“, fasst Lydia Schwarz die Philosophie von Fee-Events gekonnt zusammen. So gehören atemberaubende Feuer- und Lichtshows sowie Walkacts zum umfassenden Repertoire der beiden Künstler. „Passend zu Ihrer Hochzeit erzählen wir mit Feuer oder Licht eine Geschichte voller Leidenschaft“, erklärt Lydia Schwarz das Konzept.
Mit ihrem Team denkt sie aber auch an die jüngeren Gäste. „Eine Hochzeit ist dann entspannt, wenn sich auch die Kinder wohl fühlen.“ So bietet Fee-Events eine kunterbunte Kinderanimation – von Seifenblasen und Clown über Spiel- und Jonglage-Station bis hin zum klassischen Kinderschminken.
In den Oldenburger Weser-Ems-Hallen führt Lydia Schwarz die Kunst des White Henna vor den Augen des Publikums vor. Dazu entführen eindrucksvolle Videos in die magische Hochzeitswelt von Fee-Events. Lydia Schwarz freut sich schon jetzt auf die Besucher. „Gemeinsam machen wir Ihre Hochzeit zum schönsten Tag Ihres Lebens“, ist sich die Expertin für die magischen Momente im Leben sicher.

Ein Versprechen für die Ewigkeit: Freie Trauungen von DELLUXE
Immer mehr Brautpaare verzichten auf eine kirchliche Hochzeit und entscheiden sich stattdessen für eine Freie Trauung. Denn diese ist weder an Konventionen noch an Glaubenszugehörigkeiten oder amtliche Bestimmungen gebunden. Vielmehr bietet sie den Verliebten eine ebenso emotionale und stimmungsvolle Alternative: eine Zeremonie, die ganz auf ihre Wünsche und Vorstellungen abgestimmt ist, mit Raum für viel Herz und viel Persönliches.
„DELLUXE – Deutschlands Feinste Freie Redner“ hat sich auf ganz besonders hochwertige Trauzeremonien spezialisiert. „Unsere freien Trauungen sind genauso wie das Brautpaar selbst“, erklären Raphaela Dell und Dr. Armin Straub, die Inhaber von DELLUXE Freie Reden. „Voller Geschichte, Wünsche, Träume, voller Hoffnung – und mit dem festen Glauben daran, bis ans Ende des Lebens glücklich miteinander zu sein.“ Die beiden sind nicht nur im Job ein eingespieltes Team. Sie haben sich auch privat gefunden. „Wir beiden wissen, was für ein unglaubliches Geschenk die große Liebe ist und teilen unser Glück gerne mit unseren Paaren“, sind sich die beiden einig.

Das Team der „Feinsten Freien Redner“ ist handverlesen. Alle Sprecher beherrschen die Kunst, die Gefühle und die Geschichte des Hochzeitspaares einfühlsam in Worte und eine passende Dramaturgie zu kleiden. Raphaela Dell selbst steht seit 20 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera. Darüber hinaus ist sie seit 14 Jahren als freie Rednerin, Eventplanerin und Coach erfolgreich. Ihr Ehemann Dr. Armin Straub mit seiner 20jährigen Erfahrung als Coach und Berater ergänzt sie perfekt. „Wir führen ganz persönliche Vorgespräche und hören gut zu“, verrät sie. „Und dann entsteht dieser kostbare Moment, in dem sich alles zu einer wunderschönen Zeremonie fügt.“
Ihr Können zeigen Deutschlands Feinste Freie Redner auch live in den Weser-Ems-Hallen. Mit einer Zeitreise verzaubern sie dabei das Publikum. Zuerst geht es in die fünfziger Jahre. Die Sehnsucht nach Italien, Weiblichkeit und Romantik bestimmen die Szene. Danach wird es rockig im Stil der Sechziger. „Jede Hochzeit ist einzigartig und unverwechselbar – es gibt keine Standards. Es ist die Initiation in ein gemeinsames neues Leben“, verdeutlicht Raphaela Dell den Anspruch und freut sich schon auf die wunderbaren Gespräche mit den Besuchern der Oldenburger Hochzeitsmesse.


Brautkleider vom Modehaus Havekost - romantisch, elegant, traumhaft schön
Die Suche nach dem perfekten Kleid ist für die Braut wohl der aufregendste Part ihrer Hochzeitsvorbereitungen. Oft entsteht dabei der Anspruch, dem eigenen Stil treu zu bleiben und gleichzeitig den aktuellen Trends folgen.
Eines der großen Themen 2019 ist Tüll. Aber nicht nur in Weiß oder Ivory, sondern auch in zarten Rosétönen, gerne glitzernd. Dabei muss es nicht immer der klassisch-pompöse Tüllrock sein, auch wenige Lagen lassen sich wirkungsvoll inszenieren. „Die Kleider haben etwas Märchenhaftes, sind modern und erfüllen den Traum vieler junger Bräute, einmal im Leben Prinzessin zu sein“, weiß Ude Havekost, Inhaber des Modehauses Havekost, um die Anziehungskraft der wunderschönen Roben.
Absolut angesagt sind nach wie vor auch die aufsehenerregenden Tattoo-Effekte. Tiefe Rückenausschnitte, besondere Cut-Outs an den Seiten und zauberhafte Dekolletés werden bei diesem Stil mit individuellen Spitzen in Szene gesetzt und von 3D-Applikationen unterstützt. „Die Designer arbeiten mit wunderbaren Details wie kleinen Blüten, Punkten oder Sternen, die die Kleider einfach atemberaubend schön machen“, erklärt Ude Havekost.
Die Kleider lassen sich geschickt noch weiter aufwerten. Blumenkränze und hochwertige Details wie farbige Gürtel und feine Strass-Applikationen verleihen der Braut eine individuelle Note. Aber auch der Schleier darf nicht fehlen, ganz egal ob aus schlichtem Soft-Tüll oder mit Perlen oder Spitze besetzt.

Damit für jede Frau der ganz persönliche Traum wahr wird, führt das Modehaus Havekost in Ovelgönne über 2.000 Brautkleider in den Größen 32 bis 62. Eine repräsentative Auswahl haben sie auf der Hochzeitsmesse dabei. „Jede Frau ist einzigartig. Deshalb zeigen wir Brautmode, die genauso facettenreich ist“, lädt Ude Havekost zum Besuch ein.
Die Bräutigammode zeigt sich 2019 ungebrochen elegant. „Stil, Innovation und Individualität ist das bestimmende Thema der Anzugkollektionen“, verrät Ude Havekost. Schlanke Optiken und Silhouetten bleiben dabei das Maß aller Dinge. Die Trendfarbe Blau setzt sich weiterhin durch, aber auch Braun und Schwarz sind nach wie vor gefragt. Passend dazu trägt „Mann“ eine Schmuckweste als festliches Statement – um sich von Hochzeitsgästen abzuheben und neben seiner Braut zu glänzen. Die Weste wird in der Regel mit einem Plastron und Einstecktuch oder auch einer klassischen Schleife kombiniert. Hochwertiger Schmuck rundet das Gesamtbild ab.
Weiterhin schwer angesagt: der Vintage-Anzug aus hellem Leinenstoff. „Hosenträger und Fliege fungieren bei diesem Look als perfektes Accessoires zum Hochzeitsanzug. Das Schöne: Nach der Hochzeit kann dieser Anzug zu vielen Gelegenheiten wie zum Beispiel einer Party getragen werden“, weiß Ude Havekost um die Vielseitigkeit dieses Retro-Outfits.
Neben den Brautpaaren werden auch die Hochzeitsgäste im Modehaus Havekost exzellent beraten. Für die Kleiderwahl hat der Experte ein paar entscheidende Tipps parat: „Auf keinen Fall sollten Damen zu Weiß oder sehr hellem Beige greifen. Dies gebührt der Braut.“ Frische Sommerfarben wie Apricot oder Mintgrün sind dagegen sehr angesagt. Auch bei den Herren gilt es, sich zeitlos klassisch zu kleiden. Ude Havekost hat abschließend noch einen Tipp: „Überraschen Sie Ihre Liebste mit farblich auf ihr Outfit abgestimmten Details – ein starkes Statement, mit dem Sie ihr Herz gleich noch einmal erobern.“

Chance auf kostenlosen Eintritt
Für alle heiratswilligen Damen hat sich das Team der Hochzeitsmesse noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. „Die ersten 20 Ladies, die am Wochenende unsere Veranstaltung mit einem Schleier besuchen, erhalten kostenfreien Eintritt“, ermutigt Sonja Hobbie, sich mit dem einzigartigen Brautschmuck auf den Weg in die Weser-Ems-Hallen zu machen.

Kurzum: Lassen Sie sich für den schönsten Tag Ihres Lebens inspirieren, ganz entspannt und romantisch auf der Oldenburger Hochzeitsmesse – dort, wo wundervolle Feste ihren Anfang nehmen.

Eintrittspreise und Web

Tageskarte 12 €

Text: WEH