Oldenburg, Veranstaltungen & Nachrichten

Lamberti - Markt    bis  22.12

 

CARAVAN - FREIZEIT - REISEN vom 12. bis 14. Januar

 

NordHAUS vom 26. bis 28. Januar 2018 in Weser-Ems-Hallen 

 

 

TOP Meldungen Oldenburg

CARAVAN - FREIZEIT - REISEN vom 12. bis 14. Januar

Freizeit, Urlaub, einfach mal raus? Ob Tagesausflug in den Freizeitpark, mit dem Zelt übers Wochenende ans Wasser oder mit dem Wohnmobil für Wochen die Welt erkunden: Auf rund 12.500 Quadratmetern lädt die CARAVAN - FREIZEIT - REISEN vom 12. bis 14. Januar 2018 von jeweils 10 bis 18 Uhr wieder zu einer spannenden Reise durch ferne Länder und neue Reisewelten ein.
Bereits zum 40. Mal präsentieren vielfältige Experten aktuelle Trends und Reiseziele aus aller Welt. „Egal, ob pulsierendes Leben, unberührte Natur, exklusive Kreuzfahrten oder Busreisen, Caravans, Camping, spannende Vorträge, Insidertipps oder günstige Messeangebote – die CFR inspiriert und weckt die Reiselust jedes Jahr aufs Neue“, freut sich Sonja Hobbie, Projektleiterin und Geschäftsbereichsleitung Messen der Weser-Ems-Hallen Oldenburg schon jetzt auf die CARAVAN – FREIZEIT – REISEN.
Neben den traumhaften Urlaubsangeboten sind es aber auch die kleinen Abenteuer, die die CFR so unverwechselbar machen. So können die Besucher die neusten Fahrradmodelle anschauen, sich über Trike fahren oder Tauchen informieren oder direkt auf der Messe Stand Up Paddling ausprobieren. „Natürlich zeigen wir auch Camping- und Zeltausstattungen, Reinigungsprodukte für den Outdoorbereich, Sport- und Outdoormode und vieles mehr, was zu einem perfekten Urlaub gehört“, ergänzt Sonja Hobbie. 
8. Oldenburger Skandinavientag: Die Vielfalt des hohen Nordens
Die nordischen Länder haben einiges zu bieten. Neben traumhaften Fjorden und beeindruckender Wildnis punktet Skandinavien auch mit kilometerlangen Stränden und interessanter Kultur. Outdoor-Fans kommen dabei genauso auf ihre Kosten wie Städteurlauber in den angesagten Metropolen. Diese reizvolle Vielfalt zeigt der 8. Oldenburger Skandinavientag auf der CARAVAN – FREIZEIT – REISEN. Dabei ist es einerlei, ob die Besucher Unterstützung bei der Urlaubsplanung suchen oder sich einfach in ungezwungener Atmosphäre inspirieren lassen möchten: Verschiedene Reiseveranstalter und Experten laden zum Schnuppern und Träumen ein. Ergänzt wird der Skandinavientag von einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm. 
 
„Egal, ob die beliebten Reiseziele von Hurtigruten, die wunderbaren Mini-Kreuzfahrten von Fjordline oder das siebenmonatige Schüler-Austauschprogramm von Outdoor College – es gibt wahnsinnig viele spannende Dinge auf dem Skandinavientag zu entdecken“, führt Rieke Hobbie von skandinavientrips begeistert aus.
Wen das Fernweh gepackt hat, der kann sich bei Hermes Findlingshandel ein kleines Stück Skandinavien mit nach Hause nehmen. Das Traditionsunternehmen aus Bad Zwischenahn verkauft neben wunderbaren Natursteinen auch kulinarische Köstlichkeiten aus dem hohen Norden. „Knäckebrot, Brotaufstriche, Öle, Gewürze, Wurstwaren, reines Meersalz aus Island – und das alles aus kleinen traditionellen Hofläden“, macht Rieke Hobbie abschließend noch einmal Lust auf den Skandinavientag.  
Busreisen: sicher und entspannt in den Urlaub 
Die beste Art zu reisen? „Busreisen!“, ist sich Birte Imken-Fandrey vom IMKEN touristik sicher. „Der Urlaub beginnt damit, dass man dem Fahrer den Koffer übergibt. Danach heißt es einfach Entspannen und Genießen im komfortablen Bus, Übernachten in tollen Hotels in bester Lage und organisierte Programme ohne Stress mit kompetenter Reiseleitung und versierten Busfahrern.“ 
Auf der CARAVAN – FREIZEIT – REISEN präsentiert das Wiefelsteder Touristikunternehmen einen ihrer Luxusreisebusse mit Panoramaglasdach. „Bei der Hälfte unserer Flotte ist das gesamte Dach transparent. So wird allein die Fahrt zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis“, lädt sie zur Besichtigung ein. „Wir sind außerdem Deutschlands größter Anbieter von kombinierten Fahrrad- und Busreisen. Heißt: Sie nehmen Ihr eigenes Rad mit in den Urlaub.“ Dass die Drahtesel dabei genauso komfortabel reisen wie die Besitzer, davon können sich die Besucher der Messe ebenfalls vor Ort überzeugen.  
Doch nicht nur die Anreisequalität überzeugt. Auch die Bandbreite der Angebote weckt das Reisefieber. So können Interessierte zwischen Rund-, Schiffs-, Städte- und Eventreisen, Urlaubs- und Erholungsangeboten wählen. „Wir haben in der neuen Reisesaison zum Beispiel eine große Islandrundreise im Angebot. Oder etwas ganz anderes: eine Fahrt zum Konzert von Jonas Kaufmann in der Berliner Waldbühne“, begeistert Birte Imken-Fandrey. 
Die hohe Qualität ihres Angebotes fängt für IMKEN touristik schon bei der Beratung an. „Für die CARAVAN – FREIZEIT – REISEN stehen den Besuchern deshalb nicht nur unsere Experten aus dem Reisebüro zur Seite, sondern sie können auch unsere Busfahrer löchern“, freut sich Birte Imken-Fandrey auf die Besucher in den Oldenburger Weser-Ems-Hallen.      

Caravaning: einsteigen, losfahren, wohlfühlen! 
Urlaube im Wohnwagen oder Wohnmobil werden immer beliebter. Das bestätigen auch die Auswertungen des Caravaning Industrie-Verbands (CIVD). So haben die Neuzulassungen von Caravans (Wohnwagen) in den ersten zehn Monaten dieses Jahres um 14,1 Prozent zugelegt und auch die Reisemobile verzeichnen mit 37.682 Neuzulassungen von Januar bis Oktober erneut eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Diesen Trend bestätigt auch Dieter Faßbender, Geschäftsführer der H.J. Fassbender GmbH in Oldenburg: „Die Unabhängigkeit von Hotels und Restaurants und die Nähe zur Natur werden zunehmend wichtig bei der Urlaubsplanung.“
Auf der beliebten Oldenburger Reisemesse präsentieren die Experten Wohnwagen, Wohnmobile und Kastenwagen der Firmen Hymer und Eriba. „Das Wohnmobil ist für unabhängige Reisende attraktiv, während Familien den Caravan mit festem Stellplatz bevorzugen“, weiß Dieter Faßbender aus Erfahrung. „Sehr beliebt sind aber auch unsere Hymer Cars, die im Alltag als PKW-Ersatz fungieren und sich dann zur Urlaubszeit in ein mobiles Heim verwandeln.“ 
Für die CFR hat die Firma Fassbender deshalb eine repräsentative Auswahl der begehrten Urlaubsgefährte zusammengestellt. „Wir zeigen eigene Sondermodelle aus allen Bereichen, natürlich zu attraktiven Messepreisen“, macht Dieter Faßbender neugierig. Verschiedene Grundrisse, von der kleinen Zwei-Personen-Ausstattung bis zur komplett ausgestatteten Zweitwohnung mit Internetzugang, Solaranlage und einer Smart Home-Steuerung, entsprechen jedem Anspruch. Für alle, die das Lebensgefühl Camping noch nicht kennen, hat Dieter Faßbender einen Tipp. „Mieten Sie doch erst einmal eines dieser Fahrzeuge bei uns und lernen Sie mit uns die Freiheit des mobilen Reisens kennen“, lädt er abschließend auf die CARAVAN – FREIZEIT – REISEN ein. 
Kurzum: Erliegen Sie mit uns der Faszination Fernweh! Entdecken Sie Länder, Städte und spannende Abenteuer! Und sichern Sie sich lnsidertipps und attraktive Messeangebote – auf der CARAVAN – FREIZEIT – REISEN, wo wundervolle Urlaube ihren Anfang nehmen

 

 

AGRAVIS-Cup in Oldenburg

Weihnachtsspecial zum Kartenvorverkaufsbeginn
 Vor knapp einem Monat erst ritt der Springreiter Mario Stevens aus dem heimischen Molbergen zum Sieg im Großen Preis von Oldenburg und entfachte begeisterten Jubel auf den Rängen der großen EWE-Arena. Pünktlich zur Weihnachtszeit beginnt der Kartenvorverkauf für die Neuauflage des AGRAVIS-Cups vom 01.-04. November 2018

Dann kehrt die Dressur- und Springsportelite zurück in das Herzstück der pferdebegeisterten niedersächsischen Region. Von Donnerstag bis Sonntag stehen spannende Runden in Parcours und Viereck auf dem Programm. Die Mannschaftsdressur bildet den ersten Höhepunkt der Eröffnungsveranstaltung am Donnerstagabend. Vereine aus der Region demonstrieren hier unter Unterstützung ihrer mitgereisten Fans eine selbstkreierte Kür zu Musik. Springprüfungen wie der Preis der Oldenburger Wirtschaft am Freitag, der Preis der AGRAVIS und regionalen Raiffeisen-Genossenschaften am Samstag und der Große Preis von Oldenburg am Sonntag setzen Höhepunkte im springsportlichen Programm. Das Pendant dazu findet sich in den Championatsprüfungen der Dressur - dem Grand Prix de Dressage, dem Grand Prix Special und der Grand Prix Kür.

Zwischen internationalem Sport, Parcours und Viereck, Championaten und Preisen, lohnt es sich in die bunte Ausstellungs- und Erlebniswelt einzutauchen. Reitsport,- Mode- und Lifestyle Begeisterte können sich wieder auf ein großzügiges Angebot freuen. Namenhafte Unternehmen laden erneut zum Shoppen, Schlemmen und Verweilen ein. Im stilvollen Ambiente können die Besucher einen exklusiven Blick von der Ausstellung auf den Reitweg genießen und haben so die Möglichkeit, Emotionen von Pferd und Reiter live mitzuerleben.

Bei dem legendären Gala-Abend präsentieren Künstler aus aller Welt atemberaubende Darbietungen. Im Foyer wartet an allen Veranstaltungstagen der Aktionszirkel mit spannenden und lehrreichen Vorführungen – die Kombination zwischen Unterhaltung und Sport, das macht den anziehenden Mix des Pferdesportwochenendes bei AGRAVIS-Cup aus.

Weihnachtsspecial des AGRAVIS-Cup
Exklusiv zu Weihnachten erhalten Besucher 30% Rabatt auf Ihre Ticketbestellung (Dauerkarten und VIP-Karten ausgenommen). Das Oldenburger Weihnachtsspecial gilt vom 1. bis 26. Dezember 2017. Tickets sind ab dem 01. Dezember 2017 telefonisch unter 04473 / 9411 -154, per Mail an karten@escon-marketing.de oder online unter www.eventim.de (Promotionscode: WHOL17-LMIQQW) buchbar.

 

Frühlingshafter Pflanzenzauber

Majas Pflanzentage 2018 locken auf den Gräflichen Landsitz Hardenberg – Kartenvorverkauf startet ab dem 1. Dezember 2017

Nörten-Hardenberg, 22.11.17 - Unter dem Motto „Frühlinghafter Pflanzenzauber“ finden am 21. und 22. April 2018 zum dritten Mal Majas Pflanzentage vor der historischen Kulisse des Gräflichen Landsitz Hardenberg nahe Göttingen statt. Maja Heine, geborene Gräfin von Hardenberg, Initiatorin und Namensgeberin des Events, und ihre Familie laden kleine und große Gartenfans täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr auf den Familiensitz ein. In der frühlingshaften Pflanzenwelt lässt sich alles rund um die grünen Gewächse entdecken, während in der Genuss-Ecke Leckereien auf die Besucher warten. Im Rahmen einer Erlebnistour wird die alte BurgRuine erforscht.

Das Gärtnerwesen hat eine lange Tradition auf dem Hardenberg. Noch bis zum Ende des 20. Jahrhunderts versorgte die SchlossGärtnerei die Mitarbeiter der Landwirtschaft, der Kornbrennerei und der Gutsverwaltung mit frischem Obst, Gemüse und Blumen, die in den Gewächshäusern rund um das alte Fachwerkhaus wuchsen. Majas Pflanzentage greifen diese alte Tradition wieder auf. Im Ausstellungsbereich der Pflanzenwelt verkaufen Landschaftsbetriebe und Aussteller neben Obst- und Gemüsepflanzen, Blumen, Stauden, Bäumen und Raritäten auch Zubehör und Dekoration für den Garten. Damit auf dem weitläufigen Gelände rund um die Hardenberg SchlossGärtnerei entspannt gebummelt werden kann, bieten die Veranstalter einen Depotservice für das Gekaufte an. Besucher haben außerdem die Möglichkeit sich fachkundigen Rat und hilfreiche Tipps für einen erfolgreichen Start in die Gartensaison und die ganzjährige Pflanzenpflege einzuholen. Für die Kleinen wartet der Streichelzoo mit seinen Kaninchen, Ziegen und anderen Kleintieren. In der Genuss-Ecke bietet das Gastronomieteam neben einer Auswahl an kalten und warmen Getränken, Kuchen, Crêpes, Bratwurst und Flammkuchen auch Produkte zum Mitnehmen wie selbstgemachte Marmeladen, Honig, Käse und Wildspezialitäten an. Bei einer Burgführung erfahren Gäste mehr zur abwechslungsreichen Geschichte des Gräflichen Landsitz Hardenberg. Besichtigungen starten an beiden Ausstellungstagen jeweils um 12.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr am Hardenberg KeilerLaden

Der Eintritt zu Majas Pflanzentagen beläuft sich auf 5,- EUR pro Person, bei Teilnahme an der Führung auf 8,- EUR pro Person. Kinder bis 16 Jahre und Rollstuhlfahrer haben freien Eintritt zur Veranstaltung. Tickets können ab dem 1. Dezember 2017 im Vorverkauf per Email an tickets@der-hardenberg.com, per Telefon unter 05503/802-635 oder im Hardenberg KeilerLaden erworben werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter www.majas-pflanzentage.de.

 

 

Gartenkunst, Lebensart und Reitsport

Events und Jubiläen 2018 auf dem Gräflichen Landsitz Hardenberg –
Kartenvorverkauf startet ab dem 1. Dezember 2017
Nörten-Hardenberg, 22.11.17 - Veranstaltungshöhepunkte auf dem Gräflichen Landsitz Hardenberg in Südniedersachsen: Vom 24. bis 27. Mai 2018 feiert das Hardenberg Burgturnier am Fuße der BurgRuine sein 40. Jubiläum. Darüber hinaus präsentiert zeitgleich die Hardenberg Klassika – Das Festival im SchlossPark zum 16. Mal Exponate aus den Bereichen Gartenkunst, Wohnkultur und Lebensart.

 

40. Hardenberg Burgturnier   

Seit den 50er Jahren lockt der Gräfliche Landsitz Hardenberg die besten Springsportspezialisten der Welt in den Parcours am Fuße der 1.000 Jahre alten Hardenberg BurgRuine. An insgesamt vier Tagen bietet das frühsommerliche Reitsportevent spannende Runden im Stangenwald, wenn der Kampf um die berüchtigte Goldene und Silberne Peitsche erneut ausgefochten wird und die zwei- und vierbeinigen Nachwuchsstars sich vor großem Publikum präsentieren. Das Championat von Nörten-Hardenberg, die Gothaer Trophy und der Preis der Südniedersächsischen Wirtschaft versprechen Nervenkitzel pur und runden die 40. Auflage des Hardenberg Burgturnieres ab. Mit einem vielfältigen Show- und Entertainmentprogramm, Feuerwerk, Burgparty und Fohlenauktion wird ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten. Das Jahr 2018 birgt Grund zum Nachrühmen, denn Carl und Marie Sabine, Graf und Gräfin von Hardenberg feiern Jubiläum. Seit 25 Jahren organisieren sie zusammen mit ihrer Familie das traditionelle Reitturnier in Folge.


Gartenkunst und Lebensart auf der Hardenberg Klassika

Flanieren, erleben, genießen: Unter diesem Motto präsentiert sich vom 24. bis 27. Mai 2018 zum 16. Mal die Hardenberg Klassika – Das Festival im SchlossPark auf dem Gräflichen Landsitz Hardenberg. Bis zu 120  Aussteller  aus  den  Bereichen  Gartenkunst,  Wohnkultur  und  Lebensart  präsentieren  ihre Exponate auf der großen Flaniermeile im SchlossPark. Der Marktplatz lädt zum Schlemmen und Verweilen ein, untermahlt durch Live-Musik erwarten den Besucher kulinarische Köstlichkeiten. Eingebettet in die Ausstellerwelt wird es 2018 wieder einen Aktionszirkel mit einem bunten Programm für Pferdeliebhaber, Hundefreunde und Kinder geben.


Über den Gräflichen Landsitz Hardenberg

Der schwarze Keilerkopf im Wappen der Gräflichen Familie von Hardenberg ist vielen ein Begriff. Er ziert die Flaschen der Hardenberg-Wilthen AG, einem der führenden Spirituosenhersteller Deutschlands. Doch der Keilerkopf und der Name Hardenberg stehen inzwischen für mehr als für traditionellen Weizenkorn, Obst- und Weinbrände sowie erlesene Liköre. Unter dem Namen Gräflicher Landsitz Hardenberg vereinen sich in und um den SchlossPark das elegante Relais & Châteaux Hardenberg BurgHotel mit dem Restaurant Novalis, der  KeilerSchänke,  der Kornbrennerei,  die  über  1.000  Jahre  alte  BurgRuine  und  zwei  der  schönsten Golfplätze Norddeutschlands zu einer eigenen touristischen Destination. Hochkarätige Events prägen das ganze Jahr über das Leben auf dem Landsitz. So finden am 21. und 22. April 2018 zum dritten Mal Majas Pflanzentage statt. In der frühlingshaften Pflanzenwelt darf alles rund um die grünen Gewächse entdeckt und gekauft werden, während in der Genuss-Ecke Leckereien auf die Besucher warten. Im Rahmen einer Erlebnistour wird die alte BurgRuine erforscht.

Tickets für die Veranstaltungen sind ab dem 1. Dezember 2017 telefonisch unter +49(0)5503802635, per E-Mail an tickets@der-hardenberg.com, im Hardenberg KeilerLaden von montags bis freitags zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr oder unter online www.eventim.de erhältlich. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden sich unter www.hardenberg-burgturnier.de, www.hardenberg-klassika.de und www.der- hardenberg.com.

 

 

Bereit für das Abenteuer Eigenheim? NordHAUS vom 26. bis 28. Januar 2018 in den Weser-Ems-Hallen

Investitionen in das eigene Heim stehen hoch im Kurs und die Nachfrage nach fachkundiger Unterstützung ist dabei ungebrochen. Das ideale Rüstzeug für das Abenteuer Eigenheim wird bei einem Besuch der NordHAUS 2018 in den Weser-Ems-Hallen Oldenburg geboten!  
Vom 26. bis 28. Januar 2018 geben renommierte Fachaussteller von 10 bis 18 Uhr branchenübergreifend Antworten auf Fragen rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen, präsentieren die neuesten technischen Trends sowie innovative Materialien und Verfahren. Unter zahlreichen Bauunternehmern und Fachdienstleistern ist der richtige Partner für das eigene Bauvorhaben schnell gefunden. Weitere Stärken der NordHAUS sind die firmenneutrale Beratung und praxisnahe Fachvorträge zu Themen wie Energiesparen, Förder- und Finanzierungsberatung, Barrierefreiheit, Einrichtungstipps und gesundes Wohnen. „Wir setzen auf einen spannenden Mix aus Inspiration, Trends, Sonderschauen und Information, die allesamt Lust auf ein schönes Zuhause machen“, führt Projektleiter Sven Möhlmann das Erfolgsrezept der etablierten Messegröße aus. 
Sonderthema Energie - ökologisch bauen, wohnen und sanieren Besonderer Schwerpunkt der NordHAUS 2018 ist das Thema Energie. „Natürlich und gesund wohnen – und dabei noch die Umwelt schonen“, erklärt Sven Möhlmann den Anspruch des Sonderthemas. So informiert beispielsweise die Arbeitsgemeinschaft Klima(+)Oldenburg in spannenden Vorträgen über Dämmung mit nachwachsenden Rohstoffen oder Fördermittel im Bereich des nachhaltigen Bauens und Sanierens. Das Energieberaterforum der Stadt Oldenburg bietet zudem Sprechstunden mit unabhängigen Energieberatern an. Weitere Highlights der Messe sind begleitende Ausstellungen zum Sonderthema, wie zum Beispiel der Titel ‚Unser Haus spart Energie‘ verrät. Hier werden die Messegäste mit Hilfe eines iPods durch Infohäuser geführt, welche die verschiedenen Möglichkeiten und Potenziale zum Thema offenlegen. „Natürlich sind auch unsere Fachaussteller alle mit dem Thema vertraut und stehen bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite“, ergänzt Sven Möhlmann.     
 
   
Wohnen mit Wohlfühlfaktor - machen Sie es sich hyggelig!  Das eigene Zuhause genießt einen großen Stellenwert, ist es doch der Ort der Entspannung und des Rückzugs. Deshalb setzt die NordHAUS neben den aktuellen Trends zum Thema Bauen und Sanieren bewusst auch auf das Thema Wohnen. „ Das sogenannte Hygge, ein sicheres und gemütliches Zuhause, das glücklich macht, ist ungebrochen im Trend“, verdeutlicht Sven Möhlmann. Das weiß auch Katharina von der Heyde, Geschäftsführerin der Bauhof Wohnimpuls GmbH & Co. KG in Bremen. „Das Lebensgefühl „Hygge“ ist in vieler Munde und beschreibt bzw. umschreibt wonach sich die Menschen sehnen. Glücklich sein, unbeschwert leben, natürliche Materialien einsetzen, verbunden sein mit der Natur... Trend ist was jedem einzelnen gefällt.“, so die erfahrene Wohnexpertin, die 2018 erstmals in Oldenburg ausstellt und dort eindrucksvoll veranschaulicht, wie Farben auf das Wohngefühl wirken und mit welchen gezielten Tricks und Kniffen aus einem Raum ein Zuhause zum Wohlfühlen wird. Neben Einrichtungstipps zeigen auch Profis für Küchen- und Badgestaltung, wie das eigene Heim „hyggelig“ wird. Für ausreichend Sicherheit in den eigenen vier Wänden, insbesondere in der dunklen Jahreszeit, steht allen Messegästen zudem die Polizei mit einem Informationsstand zur Verfügung. Sie unterstützt bei der Suche nach Schwachstellen in der Wohnraumsicherung und berät zur Einbruchprävention. Denn oftmals genügen schon kleine Sicherungsmaßnahmen, um einen Einbruchversuch zu vereiteln. 
Nachwuchs gesucht – mit der NordHAUS auf die Zukunft bauen! Auf der NordHAUS zeigen sich traditionell renommierte Unternehmen aus der Region. Diese schreiben ihre Erfolgsgeschichte auch mit Hilfe des Nachwuchses weiter. „Gerade im Bereich der Bauwirtschaft werden Auszubildende gesucht. Deshalb möchten wir die NordHAUS zukünftig auch als Plattform für erste Kontakte in diesem Bereich etablieren“, führt Sven Möhlmann aus. Auf der Messe können sich Ausstellungsbetriebe mit interessierten Messegästen austauschen und angehende Mitarbeiter kennenlernen. Ebenfalls mit dabei: das Bau-ABC Rostrup mit umfassenden Informationen über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Branche. 
NordHAUS – immer einen Besucher wert! Lassen Sie sich auf der NordHAUS inspirieren und professionell beraten! Nutzen Sie das vielfältige Messeangebot, um Leistungen zu vergleichen! Lernen Sie potenzielle Partner und Dienstleister im persönlichen Gespräch gleich vor Ort kennen! Kurzum: Seien Sie bereit für Ihr Abenteuer Eigenheim!

Eintrittspreise und Web Tageskarte Erwachsene:  8,50 € (Freitag 6,00 €) NWZ-Card (max. 2 Pers.): je  7,50 € (Freitag 5,00 €) Schüler, Studenten, Azubis: 4,00 €

 

 

Weltklasse-Handball mit WM-Familienticket

Die Weltmeisterschaft der Frauen vom  1. bis zum 17. Dezember 2017 ist als Heim-WM ein echtes Highlight für alle Fans. Damit das Turnier zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie wird, gibt es ab November neben bereits bestehenden Vergünstigungen als zusätzliches Angebot auch ein Familienticket.

„Mit dem Familienticket haben wir ab sofort ein weiteres, tolles Angebot geschaffen, um mit der ganzen Familie zu einem sehr attraktiven Preis den Spielen beizuwohnen“, sagt Mark Schober, Generalsekretär des Deutschen Handballbundes. „Wir hoffen, dass wir so noch mehr Kindern und Jugendlichen im Dezember ein simply wunderbares Handballerlebnis ermöglichen können.”

Mit dem Familienticket können Familien bereits ab 18 Euro Weltklasse-Handball genießen und dabei bis zu zehn Prozent sparen. Das in ausgewählten Kategorien verfügbare Ticket gilt entweder für einen Erwachsenen mit zwei Kindern (fünf bis zwölf Jahre)oder für zwei Erwachsene mit einem Kind (fünf bis zwölf Jahre).

Besucht werden können mit dem Familienticket ausgesuchte Vorrunden- sowie K.o.-Rundenspiele bis einschließlich Viertelfinale, für die Spiele der deutschen Nationalmannschaft gilt ebenfalls der Rabatt durch das Familienticket.

Die Vorrundenspiele der Weltmeisterschaft finden in Oldenburg, Trier, Leipzig und Bietigheim-Bissingen statt. In Magdeburg und Leipzig werden Achtel- und Viertelfinale sowie die Spiele des President’s Cups ausgetragen.

Ticketpreise und weitere Infos gibt es unter:
germanyhandball2017.com/familytickets

 

 

Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH: So mietet man jetzt: Mercedes-Benz Van Rental

„So mietet man jetzt.“ – Mercedes-Benz Van Rental: Die neue Marke für Transportermiete. Quelle/Foto: Daimler AG

Hohe Flexibilität für Transporterkunden zur optimalen Abdeckung von Auftragsspitzen

Zum Portfolio der, in erster Linie auf gewerbliche Transporterkunden abzielenden, Marke gehören neuartige Mietangebote, welche Zeiträume von 24 Stunden bis zu mehreren Monaten abdecken. Dabei bieten zwei unterschiedliche Miettarife den Kunden maximale Flexibilität hinsichtlich Fahrzeugwechsel und Rückgabezeitpunkt oder eine hohe Individualisier­barkeit zum Beispiel in Form individueller Branchenlösungen (z.B. Kühltransporter). Mit diesem breit gefächerten Angebot möchte die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH ihren Kunden eine optimale Planbarkeit des individuellen Transportbedarfs ermöglichen, um Kapazitätsengpässe bestmöglich abdecken zu können, die Kostenaufwände für den Fuhrpark optimal zu steuern und letztendlich eine hohe Kostentransparenz zu erreichen. Zunächst wird Mercedes-Benz Van Rental in Deutschland angeboten und ist an bereits vorhandene Mietstützpunkte, zum Beispiel in Mercedes-Benz Niederlassungen oder bei Mercedes-Benz Vertragspartnern, gekoppelt. Die Erweiterung des Vertriebsnetzes ist jedoch ebenso geplant, wie die Ergänzung des Angebotsportfolios.

Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH: Individuelle Angebote aus einer Hand statt standardisierter Produkte

Die Mercedes-Benz Vans Mobility GmbH (MBVM) wurde als Teil der strategischen Zukunftsinitiative adVANce von Mercedes-Benz Vans gegründet und gehört zur Daimler Financial Services AG. Dadurch verfügt das junge Unternehmen nicht nur über höchste Transporterkompetenz sondern auch über eine große Kenntnis im Miet- und Leasingbereich. Für das Mietgeschäft baut die MBVM eine eigene Flotte aus der gesamten Mercedes-Benz Vans Produktrange mit einem breiten Mix aus Standard- und Branchenfahrzeugen auf. Damit wendet sich das Unternehmen an ein breites Spektrum gewerblicher Kunden im heterogenen Transportermarkt, zum Beispiel Kurier-Express-Paketdienstleister, Handwerker, Personenbeförderungsunternehmen und Fahrdienstvermittler, Dienstleistungsunternehmen oder Anbieter aus dem sich stark entwickelnden Bereich des Lebensmittelversandhandels (eGrocery). Zugleich differenziert sich die MBVM von Wettbewerbern, die im Wesentlichen hochgradig standardisierte Transporter anbieten.
Quelle: Daimler AG