Oldenburg, Veranstaltungen & Nachrichten

OLDENBURG STADTGÄRTEN 2017 – 6. MAI BIS 6. AUGUST

 

 

50 Jahre Fußgängerzone 01 - 06.08

 

Internationale Keramiktage Oldenburg     05.08.17 bis 06.08.17

 

Lange Nacht der Kirchen   19.08.

 

Oldenburger Stadtfest    31.08.17 bis 02.09.17

 

Weinfest     07.09. bis 10.09.

 

Filmfest 13 - 17.09

 

 „Mode & Lifestyle“ (ehemals „Modeherbst“)  16. September

Modenschauen und Aktionen, Bekleidung, Accessoires, Schmuck oder Möbel

Die Geschäfte der Innenstadt öffnen bis um 21 Uhr.

 

Kramermarkt Oldenburg      29.09. bis 08.10.


Verkaufsoffener Sonntag "Kramermarkt", 13-18 Uhr,  08.10.

 

Kibum  04. - 14.11


Verkaufsoffener Sonntag "Hallo Grünkohl", 13-18 Uhr   05.11.

 

Lamberti - Markt   28.11 - 22.12


Lange Einkaufsnacht "Mitternachtsshopping" bis 24 Uhr   02.12.

 

 

TOP Meldungen Oldenburg

"Bunte Gruppe" für Deutschland bei der Heim-Weltmeisterschaft

"Bunte Gruppe" für Deutschland bei der Heim-Weltmeisterschaft

Vizeweltmeister Niederlande, Serbien, Südkorea, China und Kamerun sind die Vorrundengegner der deutschen Handballerinnen bei der Heim-Weltmeisterschaft im Dezember. Das ergab die Auslosung am Dienstag im 23. Stock des Emporio-Towers im Final-Spielort Hamburg. Die deutsche Rekord-Nationalspielerin und WM-Botschafterin Grit Jurack nahm die Auslosung in Anwesenheit von IHF-Präsident Dr. Hassan Moustafa sowie des gesamten DHB-Präsidiums vor.

„Das ist eine bunte interessante Gruppe. Aber bei einer Heim-WM erwarte ich natürlich, dass wir diese Gruppenphase überstehen“, sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann. „Das ist eine bunte Gruppe, die uns Vielfalt abverlangt. Wir müssen uns auf verschiedene Systeme einstellen“, sagte Bundestrainer Michael Biegler, und Nationaltorfrau Clara Woltering ergänzte: „Da dürfen wir uns nicht beklagen.“ Die DHB-Auswahl bestreitet ihre Vorrundenpartien in Gruppe D in Leipzig.

Das Turnier wird vom 1. bis 17. Dezember 2017 in sechs deutschen Städten ausgespielt. Weltmeister Norwegen spielt in Vorrundengruppe B in Bietigheim-Bissingen gegen Schweden, Tschechien, Ungarn, Argentinien und Polen. Der EM-Dritte Frankreich bekommt es in Gruppe A in Trier mit Rumänien, Spanien, Slowenien, Angola und Paraguay zu tun. Und in Oldenburg trifft Gruppenkopf Dänemark in Gruppe C auf Olympiasieger Russland, Brasilien, Montenegro, Japan und Tunesien.

Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Achtelfinals, die in Magdeburg und Leipzig ausgespielt werden. Die Mannschaften aus den Gruppen A und B spielen die erste K.o.-Runde in Leipzig aus, die Teams aus den Gruppen C und D in Magdeburg. Somit spielt die deutsche Mannschaft im Falle des Weiterkommens sein Achtelfinale in Magdeburg, dann würde es in Leipzig weitergehen. Das Finalwochenende wird in der Barclaycard-Arena in Hamburg ausgetragen, mit den Halbfinals am 15. Dezember sowie Finale und Spiel um Platz drei am 17. Dezember.

Der Kartenvorverkauf ist bereits über die offizielle Website www.germanyhandball2017.com gestartet, zudem gibt es Tickets in allen Eventim-Vorverkaufsstellen.

Die Vorrundengruppen der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen

Gruppe A in Trier: Frankreich, Rumänien, Spanien, Slowenien, Angola, Paraguay
Gruppe B in Bietigheim-Bissingen: Norwegen, Schweden, Tschechien, Ungarn, Argentinien, Polen
Gruppe C in Oldenburg: Dänemark, Russland, Brasilien, Montenegro, Japan, Tunesien
Gruppe D in Leipzig: Niederlande, Deutschland, Serbien, Südkorea, China, Kamerun

 

 

 

TOP Meldungen Oldenburg

Depeche Mode wegen überragender Nachfrage jetzt in ausgewählten Arenen

 Global Spirit Tour im November in der zweiten Runde
Hallen-Konzerte in Frankfurt, Stuttgart, Mannheim, Hamburg, Köln, Berlin, Nürnberg und Wien


Nach ihren erfolgreichen, ausverkauften Open-Airs, die allein in Deutschland und der Schweiz rund 500.000 Fans begeisterten, geht die Global Spirit Tour von Depeche Mode im Winter in die zweite Runde. Aufgrund der überragenden Nachfrage gibt die einflussreiche und prägende Band der modernen Musik im November 2017 und Januar 2018 Zugaben in ausgewählten Arenen. Frankfurt, Stuttgart und Mannheim sowie Hamburg, Köln, Berlin, Nürnberg und Wien sind die Stationen.

Trotz 100 Millionen verkaufter Alben und Live-Konzerten vor über 30 Millionen Fans in aller Welt haben sich Depeche Mode immer wieder neu erfunden, ohne ihre Originalität preiszugeben. Zahlreiche Künstler und Bands bezeichnen Depeche Mode als ihre Inspiration. Kritiker feiern sie nach wie vor als „bahnbrechend“, „richtungweisend“ und „an Bedeutung gewinnend“. Mit der Global Spirit Tour und der neuen CD, dem 14 Studioalbum der Band, setzen Depeche Mode ihren Weg konsequent fort, der eine Geschichte musikalischer Innovation und ungebrochener Anziehungskraft ist.



Live Nation Presents
Depeche Mode
Global Spirit Tour

Fr.    24. November 2017    Frankfurt     Festhalle
Di.,    28. November 2017    Stuttgart    Schleyerhalle
Do.,     30. November 2017    Mannheim    SAP Arena
Do.,    11. Januar 2018    Hamburg    Barclaycard Arena
Mo.,     15. Januar 2018    Köln        Lanxess Arena
Mi.,     17. Januar 2018    Berlin        Mercedes Benz Arena
Fr.,     19. Januar 2018    Berlin        Mercedes Benz Arena
So.,    21. Januar 2018    Nürnberg    Arena
So.,     04. Februar 2018    Wien        Stadthalle     
   

Marcus & Martinus

Marcus & Martinus: das norwegische Pop-Phänomen erstmals für ein Exklusiv-Konzert in Deutschland!

01.09.2017, Berlin, Huxleys  [Einziges Deutschlandkonzert!]

 

 

EURO-Qualifikation gegen Litauen in Oldenburg

EURO-Qualifikation gegen Litauen in Oldenburg

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen startet am Mittwoch, 27. September, um 19.30 Uhr gegen Litauen in die Qualifikation zur EHF EURO 2018. Die Partie findet in der Oldenburger EWE-Arena statt. Karten sind ab dem morgigen Mittwoch, 31. Mai, 10 Uhr, unter dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Tickets kosten einheitlich 14,50 Euro und sind nummeriert. „Mit einem attraktiven Preis wollen wir möglichst vielen Fans den Besuch des Länderspiels im Vorfeld der Heim-Weltmeisterschaft ermöglichen. Und wer schnell handelt, kann sich die besten Plätze sichern“, sagt der örtliche Ausrichter Thomas Gerster.

Bereits am 30. September/1. Oktober muss das DHB-Team zum zweiten Spiel in der Türkei antreten. Weiterer Gegner wird im Frühjahr Spanien sein. Die Rückspiele gegen Litauen und die Türkei finden im kommenden Juni statt. Für die EHF EURO, die vom 30. November bis zum 16. Dezember 2018 in Frankreich stattfindet, qualifizieren sich die ersten beiden Teams jeder der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte.

„Wir sind im Projekt Heim-WM 2017 unterwegs. Da ist jedes Pflichtspiel wertvoll. Wir haben aber auch die Zeit danach im Blick. Für die EM-Qualifikation wollen wir mit zwei Erfolgen gegen Litauen und die Türkei optimale Voraussetzungen schaffen“, sagt Bundestrainer Michael Biegler, der die Frauen-Nationalmannschaft gemeinsam mit Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld auf die Weltmeisterschaft vorbereitet.

Die EWE-Arena in Oldenburg wird vom 2. bis zum 8. Dezember auch Schauplatz einer Vorrunden-Gruppe der Handball-Weltmeisterschaft sein. Gesetzt für diesen Spielort ist bereits der mehrmalige Olympiasieger, Welt- und Europameister Dänemark (Karten unter www.germanyhandball2017.com/tickets).

„Wir freuen uns sehr, die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wieder in Oldenburg zu Gast zu haben“, sagt Ausrichter Gerster. „Die Partie gegen Litauen ist für uns auch der Auftakt von Oldenburg als Spielort der Handball-Weltmeisterschaft – wir wünschen uns, dass sich möglichst viele Zuschauer für einen erneuten Besuch im Dezember begeistern lassen.“

In Oldenburg war die Frauen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes wiederholt zu Gast. 2013 legten Torfrau Clara Woltering und ihre Mitstreiterinnen mit einem 24:16-Erfolg im Play-off-Hinspiel die Basis für die WM-Qualifikation. 2015 gab es in einem Testspiel einen 31:29-Erfolg gegen die Niederlande.

Deutschland und Litauen standen sich in bisher sechs Länderspielen gegenüber, die allesamt erfolgreich für DHB-Teams endeten. Zuletzt trafen beide Nationen im April 2004 in Riesa aufeinander (Endstand 35:18). Litauen war zuletzt 1996 EM-Teilnehmer.

 

 

ELTON JOHN – “WONDERFUL CRAZY NIGHT” TOUR:

16.12.2017, Friedrichshafen, Rothaus Halle

 

 

ELIF - Im Herbst mit neuem Album "Doppelleben" auf Tour

30.09.2017, Leipzig, Werk II (Tickets)
01.10.2017, Stuttgart, Universum (Tickets)
03.10.2017, Köln, Stadtgarten (Tickets)
04.10.2017, Essen, Zeche Carl (Tickets)
05.10.2017, Hamburg, Stage Club (Tickets)
06.10.2017, Berlin, Lido (Tickets)


Rock am Schloss 2017
BOOZED, Blackout Problems, Giant Rooks, Kapelle Petra, Therapiezentrum und Toni Trash
Samstag 19.08.2017
Schlossinsel, Fürstenau (zwischen Osnabrück und Lingen)
Einlass: 16:00h
Beginn:   17:00h
Nach dem erfolgreichen 10 jährigem Jubiläum im letzten Jahr, freut sich das gesamte RaS-Team um den Jugendkulturverein Fürstenau e.V. riesig auf den Einstieg ins nächste Jahrzehnt und somit in die 11. Runde nach der Widerbelebung eines der dienstältesten Festivals des Landes (erstmals 1970).
Musikalisch ist man wieder breit aufgestellt und es ist wie immer für jeden was dabei.  Also kommt vorbei wenn es wieder heißt – Rocken zum Kinopreis - Rock am Schloss: das Familienfestival in Top Kulisse!
BOOZED
BOOZED sind wieder da! Nachdem K.o. der „High Energy Rock’n’Roll Band“ 2010, sind die Jungs aus Bramsche  wieder auferstanden und brandheiß darauf sämtliche „Bretter“ dieser Welt zu entern. Klar ist die Band reifer geworden, aber wer meint, dass BOOZED jetzt gemütlichen Bluesrock macht, ist auf dem falschen Dampfer.
Bei ihrem Comeback auf dem „Schloga Open Air“ und ihrer offiziellen Reunion in Hamburg 2016, hat die Band schon klargemacht, dass sie wieder brennt und neben Klassikern wie „Tight Pants“ oder  „Laserlight“  auch  jede Menge neue, extrem „heiße Kohlen“ auf Lager hat.
Nach der gut fünfjährigen Pause ist der Akku von Markus Strothmann (Gesang), Michael Ponert, Marvin Drosten (beide Gitarre), Tim Mischke (Bass) und Klaas Ukena (Schlagzeug)  wieder mehr als voll. Und genau wie in Zeiten, in denen sich die Jungs Bühnen mit  „Turbonegro“, „The Hellacopters“ den „Donots“ und „Status Quo“ teilten oder Festivals wie das „Hurricane“, „Southside“ oder das „Taubertal“ rockten, wartet dieser darauf bei schweißtreibenden, energiegeladenen Shows entleert zu werden.

Blackout Problems
Wer sich heutzutage für ein Leben als Musiker entscheidet, hat einen guten Grund.
Seitdem Blackout Problems sich 2012 zusammengefunden haben, ist viel passiert. Diverse Touren, Radio- und Festivalerfolge, zwei EPs und ein Album später ist das Phantasma eines glamourösen Rockstarlebens zwischen Sex, Drogen und ausverkauften Stadien immer noch ein Phantasma – und der Grund für die vier Wahl-Münchner, weiterzumachen und unermüdlich mit dem Sprinter auf der Autobahn unterwegs zu sein, scheint noch immer der gleiche zu sein.
Mit ihrem Debutalbum „HOLY“ (VÖ: 05.02.2016) kreisen sie ihn ein. Hört man sich durch die 13 Songs, die sich zwischen der ungestümen Jugendlichkeit von Enter Shikari und dem großspurigen Highway-Soundtrack eines Bruce Springsteen aufspannen - die beiden Lieblingsbands des Sängers Mario - blickt man auf das Fundament einer Band, die bei sich geblieben ist und genau zu wissen scheint, warum sie tut was sie tut.
Live wissen die Vier definitiv, was zu tun ist: Und zwar den Fans eine Show zu liefern, die ihnen eiskalt ins Gesicht klatscht und sie schweißnass zurücklässt. Zuletzt konnten sie das als Support von Apologies, I Have None auf deren Europatournee perfektionieren und sind somit bestens vorbereitet, um auf den anstehenden Liveshows zu zeigen, wie man angemessen ausrastet.
Giant Rooks
Junger Künstler, große Stimme: Frederik Rabe, Sänger der Giant Rooks aus Hamm, kann sich mittlerweile problemlos neben Talenten wie Henning May von AnnenMayKantereit und Niklas Keiser von RAZZ in die Riege der stimmlichen Aha-Erlebnisse einreihen.
Mit ‚New Estate’ erschien bereits am 2. Dezember die erste Single von Giant Rooks und damit auch der erste Song ihrer EP, die am 20. Januar veröffentlicht wurde.
Ihre Musik bezeichnen sie als ,Art Pop’ und meinen damit künstlerisches Experimentieren, verknüpft mit Pop-Elementen. Das macht ihre Songs zu einer packenden Mischung aus Indierock, Folk und Elektro, schwermütig und tanzbar zugleich.
Mit über 30 Festivalauftritten (u.a. Haldern, c/o pop, Feel Festival), Supportshows für Kraftklub, Razz und Joris empfahlen sie sich nicht nur für weitere Supportauftritte (The Temper Trap, Von wegen Lisbeth), sondern auch für das Eurosonic Festival in Groningen und den popNRW Preis in der Kategorie ‚Newcomer’.
Seit Ende Januar sind die Giant Rooks auf ihrer ersten großen Tour mit siebzehn meist ausverkauften Shows in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz.

Kapelle Petra
Gegründet wurde die Band im Jahr 1996 in Münster. Seitdem tritt das Trio um Gitarrist und Sänger Guido Scholz („Opa“) im ganzen deutschsprachigen Raum auf. Rainer „der tägliche Siepe“ Siepmann (Bass, Gesang, Orgel) und Markus „Ficken“ Schmidt (Schlagzeug, Orgel) vervollständigen die Band. In den Anfangsjahren wurde Kapelle Petra oftmals mit der damals populären Hamburger Schule in Verbindung gebracht. Die Band selbst hatte jedoch nie den Anspruch, gesellschaftskritische, postmoderne und intellektuelle Themen zu bearbeiten. Kapelle Petras Lieder basieren weitestgehend auf Humor und Melancholie.

Kapelle Petra tritt immer im eher biederen Retro-Look mit klassischen Krawatten auf. Ein besonderes Markenzeichen der Band ist eine lebende Bühnenskulptur namens „Gazelle“, die die Kapelle auf der Bühne weitestgehend passiv unterstützt. „Gazelle“ war der erste Bassist der Kapelle Petra, nahm dennoch frühzeitig die Rolle der Bühnenskulptur ein und wurde von Rainer Siepmann ersetzt.

Charakteristisch für die drei Musiker in klassischer Besetzung (Schlagzeug, Gitarre, Bass + Bühnenskulptur) ist eine besonders humoristische Liveperformance sowie naiv-melancholische Texte in melodischen Popsongs. Diese Mischung machte die "Kapelle" zu einer äußerst beliebten Liveband im deutschsprachigen Raum.

Therapiezentrum
Die Osnabrücker Band „Therapiezentrum“ veröffentlichte im Sommer 2015 ihr bereits drittes Studioalbum. Mit an Board war als Co-Produzent Fabio Trentini (Guano Apes, Donots, uvm).
Therapiezentrums Musik ist wie das Leben. Mal laut und hart, mal fröhlich und tanzbar, mal wütend und zum Ausrasten, mal zerschmetternd dramatisch, aber immer gnadenlos ehrlich, leidenschaftlich und total intensiv.
Gespielt wird deutschsprachige Rockmusik, über der die facettenreiche Stimme der rotzig, frechen Frontfrau Gianna steht.

Die Band spielte bisher knapp 250 Club- und Festivalshows und teilte dabei die Bühne mit Bands wie Jennifer Rostock, Donots, Dritte Wahl, Extrabreit, Massendefekt, Sonderschule und vielen vielen mehr.
Aktuell arbeitet die Band an ihrem vierten Studioalbum, welches 2017 erscheint.

Damit geht es für Therapiezentrum wieder verstärkt auf die Bühnen der Republik, um die Songs von der neuen Platte zu präsentieren - erste Shows für 2017 sind bereits bestätigt.
Man darf sich auf diese energiegeladene und spielfreudige Band freuen!

Toni Trash
Toni Trash – Vier junge Musiker im Chaos zwischen Gegenwart und Zukunft und ihrem Platz in all dem. Musikalisch schaffen die Osnabrücker den Spagat zwischen ruhigen, melancholischen Parts und explosionsartigen Ausbrüchen gepaart mit sehr viel Ohrwurmpotential und deutschen Texten die zum Nachdenken anregen. Mit energetischen Bühnenshows ohne viel Trara und Drumherum besinnen sich die Jungs auf das, worauf es ihnen im Kern ankommt... ihre Musik!
Voraussichtliches Line-up (Änderungen vorbehalten):
16:00 Einlass
17:20h – 18:05h Toni Trash
18:20h – 19:05h Therapiezentrum
19:20h – 20:20h Kapelle Petra
20:40h – 21:40h Giant Rooks
22:05h – 23:05h Blackout Problems
23:35h -  00:50h BOOZED
Danach Aftershowparty!

Tickets gibt es unter http://www.rock-am-schloss.com/ als print-at-home sowie an folgenden Vorverkaufsstellen als schicke Hardtickets:

Die Superstars der WWE gastieren im November 2017 in Deutschland

In Dortmund, Leipzig, Hamburg und Mannheim

 

WWE LIVE 2017
Fr., 10.11.2017, Hamburg - Barclaycard Arena, 19.30 Uhr
Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 12.05.2017, 10:00 Uhr


Mit ihrem perfekten Mix aus Action und Entertainment begeistern die Live-Events von WWE (World Wrestling Entertainment) immer mehr Fans weltweit. Im November kommt das Wrestling-Spektakel mit den Protagonisten aus dem RAW-Kader nach Deutschland, wo die Resonanz stetig zunimmt. Die WWE-Gladiatoren gastieren mit WWE LIVE vom 8.11.2017 bis 11.11.2017 in Dortmund, Leipzig, Hamburg und Mannheim. Die weltbesten WWE-Superstars sind Garanten für ebenso spannende wie unterhaltsame Ringduelle.

WWE LIVE präsentiert die Superstars von RAW. Die detaillierte Match-Card folgt erst zu einem späteren Zeitpunkt. Die Fans von WWE dürfen sich allerdings auf eine gigantische Live-Show freuen, wenn die härtesten und populärsten WWE-Stars in den Ring steigen.

WWE LIVE bietet weit mehr als starke Männer und attraktive Amazonen in schillernden Outfits mit rockigen Eingangsmelodien und markanten Sprüchen. Das World Wrestling Entertainment ist mittlerweile ein weltweites Phänomen und erreicht durch die TV-Übertragungen in 145 Ländern und 30 Sprachen über 500 Millionen Haushalte. Bei der größten Action Soap Opera der Welt geht es um Storylines innerhalb und außerhalb des Rings – Feindschaften, Freundschaften, Intrigen und überraschende Wendungen sind Teil eines großen Ganzen. Der Spannungsbogen baut sich von Event zu Event auf und erlebt seinen Höhepunkt bei den sogenannten ‚Big Four‘: Royal Rumble, WrestleMania, SummerSlam sowie den Survivor Series. Bei diesen vier Veranstaltungen – vergleichbar mit den Grand Slams im Tennis - verdichten sich sämtliche Handlungsstränge. Hier entstehen Legenden, werden Champions gekürt oder zu Fall gebracht.

WWE LIVE verspricht ein weiterer Meilenstein in der schon 24 Jahre währenden deutschen Erfolgsgeschichte des World Wrestling Entertainment zu werden. WWE LIVE präsentiert eine einzigartige Mischung aus Sport und Unterhaltung, die perfekte Kombination von Ring-Action und dramatischen Elementen. WWE LIVE entfacht die Leidenschaft und Energie eines Rock-Konzertes, die Spannung und das Wir-Gefühl eines brisanten Fußballspiels. WWE LIVE-Events sind die ultimative Familienunterhaltung!

Weitere Informationen auf der http://www.wwe.com/

 

Peter Maffay zieht den Stecker


Die Termine:
Mi., 14.02.2018 Kiel   Sparkassen-Arena
Do., 15.02.2018 Bremen   Stadthalle
Fr., 16.02.2018 Hannover  TUI Arena
Sa., 17.02.2018 Hamburg  Barclaycard Arena
Di., 20.02.2018 Frankfurt  Festhalle
Sa., 24.02.2018 Berlin   Mercedes-Benz Arena
So., 25.02.2018 Halle (Westf.)  Gerry-Weber-Stadion
Mo., 26.02.2018 Düsseldorf  ISS Dome
Mi., 28.02.2018 Dortmund  Westfalenhalle
Fr., 02.03.2018 Oberhausen  König-Pilsener Arena
Sa., 03.03.2018 Nürnberg  Arena Nürnberger Versicherung
So., 04.03.2018 Chemnitz  Arena
Di., 06.03.2018 Leipzig   Arena
Do., 08.03.2018 Erfurt   Messehalle
Fr., 09.03.2018 München  Olympiahalle
Sa., 10.03.2018 Mannheim  SAP Arena
Di., 13.03.2018 Stuttgart  Hanns-Martin-Schleyerhalle
Fr., 16.03.2018 Braunschweig  Volkswagen Halle
Sa., 17.03.208 Köln   Lanxess Arena

 

 

BLUE MAN GROUP mit Originalprogramm auf Welttour „Die einzige Show so bunt wie das Leben!“

 

 

BLUE MAN GROUP

 

mit Originalprogramm auf Welttour

 

 29.11.2017 – 17.12.2017

 Köln, Musical Dome

 

 24.01.2018 – 28.01.2018

Wien, Stadthalle F

 

 30.01.2018 – 04.02.2018

 Bregenz, Festspielhaus

 

 13.03.2018 – 18.03.2018

 Hamburg, Mehr! Theater

 

 21.03.2018 – 01.04.2018

 München, Deutsches Theater

 

 03.04.2018 – 08.04.2018

Frankfurt, Alte Oper

 

 

 Vorverkauf: 01806 – 999 0000 (Mo-Fr 8-22 Uhr / Wochenende u. Feiertage 9-20 Uhr // 0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), www.ticketmaster.de

 

01806 – 57 00 00 (0,20 Euro/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz), www.eventim.de

 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

 

 

Konzerte und Nachrichten Oldenburg  26.03.

Riverdance zusätzlich in sechs deutschen Städten live

Die erfolgreichste Tanzshow der Welt auch 2017 in Deutschland auf Tour!
Die Jubiläumstour wird verlängert:
Riverdance zusätzlich in sechs deutschen Städten live
Der Vorverkauf für die Zusatzshows  läuft

Die atemberaubende irische Tanzshow ist 2017 wieder auf deutschen Bühnen zu erleben: Bei ihrer Jubiläumstour präsentiert sich die Show der Superlative noch energetischer als je zuvor und macht in insgesamt 12 deutschen Städten Halt. Der Vorverkauf für das Tanzspektakel beginnt heute.

Karten für die von A.C.T. präsentierte Tournee gibt es ab sofort unter www.myticket.de und unter 01806 - 777 111 (0,20EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).
Die Show erzählt bewegend vom facettenreichen Schicksal des irischen Volkes: von Auswanderung, Abschied, Aufbruch und Heimkehr. Riverdance zeigt auch das Zusammenspiel und das Aufeinandertreffen verschiedener Kulturen. Mit vollendeter Körperbeherrschung und in einem rasanten Tempo präsentieren die Tänzer eine spektakuläre Performance aus irischer Passion und internationalen Tanzstile  wie Flamenco, Breakdance und russischer Folklore. Die live gespielte traditionelle Musik, für deren  Komposition Riverdance 1997 sogar einen Grammy erhielt, ist geprägt von Tiefe, Sehnsucht, aber auch Hoffnung und Zuversicht. Die Tänzer erwecken die Geschichte und Kultur Irlands mit synchroner Tanzperfektion und traumhaften Kostümen zum Leben! Die Presse war stets begeistert: „Atem beraubende Perfektion“ (Die WELT), „Größtes Tanzspektakel aller Zeiten. Respekt!“ (Süddeutsche Zeitung). Jeder, der Riverdance schon einmal live erlebt hat, möchte die Show unbedingt wiedersehen!

Riverdance ist weit mehr als ein Tanzensemble: Es ist das Original und der Mythos ist ungebrochen. Seit dem ersten Auftritt beim Eurovision Song Contest 1994 zieht Riverdance die Zuschauer in seinen Bann. Bisher konnten sich mehr als 25 Millionen Zuschauer in 46 Ländern und 5 Millionen Zuschauer in Deutschland von der besonderen Aura des Tanzensembles überzeugen. Am 21.07.2013 kamen 1.693 Menschen, vom Riverdance-Ensemble animiert, zusammen und tanzten entlang des Flusses Liffey in Dublin. Damit ist Riverdance außerdem der amtierende Guiness Weltrekordhalter der längsten Tanzkette der Welt. Angeführt wurde die Kette von Jean Butler, der berühmten, allerersten Solotänzerin von Riverdance. 

 

 

 

MIKE + THE MECHANICS: „Let Me Fly“

07.09.2017, Dresden, Alter Schlachthof [Tickets ab 24.03.]
17.09.2017, München, Muffathalle [Tickets ab 24.03.]
18.09.2017, Mainz, Halle 45 [Tickets ab 24.03.]
20.09.2017, Essen, Lichtburg [Tickets ab 24.03.]
21.09.2017, Berlin, Columbiahalle [Tickets ab 24.03.]
22.09.2017, Leipzig, Haus Auensee [Tickets ab 24.03.]
24.09.2017, Köln, Gloria [Tickets ab 24.03.]
25.09.2017, Mannheim, Rosengarten [Tickets ab 24.03.]
26.09.2017, Stuttgart, Theaterhaus [Tickets ab 24.03.]
28.09.2017, Hannover, Theater am Aegi [Tickets ab 24.03.]
29.09.2017, Hamburg, Laeiszhalle [Tickets ab 24.03.]
30.09.2017, Magdeburg, Stadthalle [Tickets ab 24.03.]

 

 

KASALLA – Us der Stadt met K, raus in die Republik!

08.10.2017, Koblenz, Rhein-Mosel-Halle
09.10.2017, Leipzig, Täubchenthal
10.10.2017, Berlin, Astra
11.10.2017, Hamburg, Grünspan
12.10.2017, Bremen, Modernes
13.10.2017, Bielefeld, Ringlokschuppen
15.10.2017, Hannover, Capitol
16.10.2017, Dortmund, FZW
17.10.2017, Krefeld, Kulturfabrik
18.10.2017, Karlsruhe, Tollhaus
20.10.2017, Stuttgart, Im Wizemann
21.10.2017, Wien (AT), Chelsea
22.10.2017, München, Backstage-Werk
23.10.2017, Zürich (CH), Papiersaal
24.10.2017, Saarbrücken, Garage
27.11.2017, Aachen, Eurogress
28.11.2017, Frankfurt, Batschkapp
29.11.2017, Freiburg, Jazzhaus
30.11.2017, Bergisch Gladbach, Gaffel am Bock

 

 

Live Nation Presents NEIL DIAMOND 50 YEAR ANNIVERSARY WORLD TOUR

Mi. 13.09.2017 Zürich  Hallenstadion* Sa. 16.09.2017 Mannheim SAP Arena Di. 19.09.2017 Wien  Stadthalle** Do. 21.09.2017 München Olympiahalle Di. 26.09.2017 Hamburg Barclaycard Arena   
DEUTSCHLAND: Ticketmaster Pre-Sale: Do., 26.01.2017, 10:00 Uhr (24 Stunden) Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 27. Januar 2017, 10:00 Uhr

 

 

LENA: 2017 neues Album und neue Tour!

13.12.2017   Hannover -  Capitol
14.12.2017   Berlin -  Huxleys
15.12.2017   Stuttgart -  Im Wizemann
17.12.2017   Hamburg -  Grosse Freiheit 36
18.12.2017   Frankfurt -  Batschkapp
19.12.2017   Köln -  Gloria

 

 

An acoustic evening with a-ha

23.01.2018   Stuttgart -  Schleyerhalle
24.01.2018   Frankfurt -  Festhalle
26.01.2018   Hannover -  TUI-Arena
27.01.2018   Leipzig -  Arena
29.01.2018   Berlin -  Mercedes-Benz Arena
30.01.2018   Hamburg -  Barclaycard Arena
02.02.2018   Wien (AT) -  Stadthalle
03.02.2018   München -  Olympiahalle
05.02.2018   Zürich (CH) -  Hallenstadion
06.02.2018   Köln -  Lanxess Arena

 

 

Trosse Kult Open Air 2017

Samstag 05.08.2017  (NEUER TERMIN – WIR SIND UMGEZOGEN)
Festivalgelände Beckmann, Hohe Heide, Mesum-Rheine (bei Münster, NRW)
Einlass: 14:00h
Beginn:  14:30h
13. Trosse Kult Festival: Erste Bandwelle und zweite Preisstufe
Mit dieser großartigen ersten Bandwelle läuten wir dann auch das Ende des „Das Gelbe vom Ei – Ticket“ ein und gehen in die zweite Preisstufe. Ab sofort gibt es die Tickets für das Trosse Kult für 25,00€ zzgl. Gebühren auf der Homepage des Vereins sowie an allen bekannten VVK-Stellen und Online bei Eventim.

 

 

Xavier Naidoo Nicht von dieser Welt  Live in Concert

Do. 30.11.2017 Nürnberg  Arena Nürnberger Versicherung   Fr. 01.12.2017 Stuttgart  Schleyerhalle   Sa. 02.12.2017 Frankfurt  Festhalle   Mo 04.12.2017 Wien   Stadthalle D *   Mi 06.12.2017 Zürich   Hallenstadion **   Fr 08.12.2017 Köln    Lanxess Arena   Sa 09.12.2017 Hannover   TUI Arena   (Achtung: Konzert wurde vom 10.12. auf den 09.12. vorverlegt!)  Mo 11.12.2017 Bremen  ÖVB Arena (Neu!*)   Di 12.12.2017 Kiel   Sparkassen Arena (Neu!*)

 

 

Seven:

06.11.2017   Stuttgart -  Im Wizemann
07.11.2017   Darmstadt -  Centralstation
08.11.2017   Münster -  Jovel
09.11.2017   Hannover -  Capitol
10.11.2017   Köln -  E-Werk
12.11.2017   Nürnberg -  Hirsch
13.11.2017   München -  Muffathalle
14.11.2017   Aschaffenburg -  Colos-Saal
15.11.2017   Berlin -  Astra
16.11.2017   Bremen -  Modernes
18.11.2017   Kiel -  Max
19.11.2017   Hamburg -  Mehr! Theater
20.11.2017   Jena -  F-Haus
21.11.2017   Freiburg -  Zäpfle Club